Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

a-junioren-3



A-Junioren

Info A-Junioren

 

Trainer: Hüsni Tahiri
   
Betreuer: Henning Immel
   
Trainingszeiten: Mo. & Mi. von 18:45 Uhr - 20:15 Uhr
   
Trainingsort: Steinbach
   
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

A Jugend - Spieltag der Spitzenspiele - Unser Team in Gladenbach

Das wird mal ein Knaller; am vorletzten Spieltag in der Hinrunde der A Jugend Kreisliga Dillenburg kommt es zu zwei absoluten Knallerspielen: Unsere A Jugend - derzeit Tabellenzweiter - fährt zum Ligaprimus nach JSG Stadt Gladenbach - beide derzeit mit 24 Punkten. Unsere Truppe hat nach 9 Spielen ein Torverhältnis von 35:6 und musste sich bisher nur Manderbach geschlagen geben. Gegen eben diesen Gegner hat Gladenbach das letzt Spiel mit 1:0 für sich entschieden und hat mit nur 2 Gegentreffer die Beste Abwehr der Liga bei 46 geschossenen Tore in 8 spielen.

Wir wünschen unserem TEAM viel Erfolg!

Im zweiten Spitzenspiel empfängt der Tabellendritte JSG Obere Salzböde (ebenfalls 24 Punkte) den vierten FSV Manderbach (21 Punkte).

Da ist auf jeden Fall Spannung garantiert!

Trainingslager A-Jugend

Vom 10.03.17 – 11.03.17 haben wir ein kurzes aber schönes Trainingslager absolviert.

 

Es fing am Freitagabend den10.03.17 mit einer 90 minütigen Einheit an und endete mit einem Testspiel am Samstagabend dem 11.03.17.

Wir haben uns nach der Einheit am Freitag, am Samstagmorgen um 9.00 Uhr in Steinbach zu einem gemeinsamen Frühstück getroffen.

Von 10.00 – 11.30 Uhr absolvierten wir dann die nächste Trainingseinheit. Nach dem Duschen fuhren wir dann um 12.00 Uhr zum Mittagsessen nach Haiger zum Chinesen.

Anschließend haben wir uns das Regionalligaspiel vom TSV I gegen den FC Homburg angeschaut. Nach dem Spiel sind wir dann wieder zurück nach Steinbach gefahren um uns auf das Testspiel gegen den TSV Siegen vorzubereiten.

In dem Spiel kamen wir von Anfang an besser ins Spiel und erzielten Mitte der 1. Halbzeit durch schnelles Umschaltspiel verdient das 1-0. Durch eine gute Balleroberung und schnelles Umschalten unserer Defensive  wurde Idon auf der linken Seite

perfekt angespielt. Er ließ dann 2 Gegenspieler im eins gegen zwei hinter sich und schob überlegt ins lange Eck ein. Im Anschluss trafen wir noch 5 mal Aluminium ehe  der Gast aus Siegen kurz vor der Halbzeit durch einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld

den Ausgleich erzielen konnte. Torschütze war hier Florian Krasniqi. Kurz nach der Pause erzielten wir nach einer schönen Kodaz-Ecke die 2-1 Führung. Im Strafrauf bediente Tim Schunn unseren Stürmer Yannick Guthardt mustergültig der nur noch einnicken musste. Danach verflachte das Spiel etwas. Man merkte unseren Jungs nun die Einheit am Morgen deutlich an. Die Passgenauigkeit und die Laufbereitschaft lies mehr und mehr nach. Aus dem Spiel heraus kamen weder Siegen noch wir zu zählbaren Abschlüssen. Wo wir nochmal gefährlich wurden war nach Standardsituation. So verpassten wir kurz vor Schluss das Ergebnis zu erhöhen. Erst verpasste unser Capitano Tim Schunn eine Ecke freistehend zu verwandeln dann kurz drauf Ferris Benedikt. Ebenfalls nach einer Ecke. So kam es wie es kommen musste. Wir gerieten in der 85. Spielminute in eine gut herausgespielten Konter der Gäste welchen Mario Puljic zum 2-2 verwandelte. Nach dem Spiel konnte man auf beiden Seiten mit dem Remis zufrieden sein wenn man bedenkt dass wir ja schon eine Einheit und einen langen Tag in den Knochen hatten.

 

Alles in allem ein gelungenes Trainingslager. Denke es hat allen beteiligten Spaß gemacht .

 

 

K.L.

Testspiel U19 vs JSG Eschenburg

Nachdem wir unsere Testspiele gegen die Senioren vom FC 66 Flammersbach (4-0) und die SG Kalteiche (4-2) gewonnen haben,  2 Testspiele gegen die Senioren von SV 88 Gusternhain und dem SSV Donsbach leider den schlechten Witterungsverhältnissen zum Opfer vielen ging es heute (27.02.17) gegen die A-Jugend der Gruppenligamannschaft von der JSG Eschenburg. Diese belegt in der Gruppenliga  aktuell Platz 3.

Auf den ersten Blick eigentlich eine eindeutige Angelegenheit zu Gunsten der Gäste aus Eschenburg. Unsere Jungs belehrten uns in den 90 Minuten eines Besseren. Endstand 4-1 für uns.

In einem temporeichen Spiel agierten wir in den ersten 10 min. noch etwas verhalten und kamen nicht so richtig ins Spiel. So erzielte Eschenburg durch eine Unachtsamkeit in unserer Defensive auch verdient den Führungstreffer. Torschütze Justus Born

Anstatt (wie in der Vergangenheit des öfteren passiert) die Köpfe hängen zu lassen motivierten sich unsere Jungs nach diesem Weckruf und ab sofort nahmen wir das Heft in die Hand. Durch permanentes Pressing und daraus resultierenden Balleroberungen funktionierte unser Umschaltspiel optimal und wir kamen zu einigen guten Torabschlüssen . Somit war es nur eine Frage der Zeit wann wir den Ausgleich erzielten. Nachdem wir die ein oder andere Chance liegen ließen konnten wir in der 27 min. durch einen strammen 30-Meter Freistoß den verdienten Ausgleich herstellen. Torschütze Idon Berisha nahm Maß und zirkelte den Ball ins untere rechte Eck. Man merkte den Jungs richtig an wie wichtig dieses Tor für Ihr Selbstvertrauen war. So ging es nach 45 min. mit einem Unentschieden in die Halbzeit und beide Mannschaften konnten nach wirklich flotten 45 min. durchatmen. Nach der Halbzeit machten wir dann da weiter wo wir in der ersten Halbzeit aufhörten. Durch eine taktische Umstellung unsererseits kamen die Gäste zwar noch zu dem ein oder anderen Konter welche sie aber nicht präzise zu Ende spielten. In der 55 min. konnte Noorallah Moradi (Spitzname Noori ) durch eine Standardsituation (Ecke von Leon Benner) unbedrängt einschieben. Gerade für Noori freut es uns um so mehr , da er ab heute endlich Spielberechtigt war nachdem er ca. 7 Monate auf seine Spielberechtigung warten musste und nie die Motivation verlor. 2 min. später erhöhten wir durch eine schöne Spielkombination über die rechte Seite auf 3 -1. Torschütze Fatih Yigitt. In der 75. Min. hatte der Gast dann die Chance zu verkürzen. Frei stehend vor unserem Schlussmann Neuser kamen die Gäste zum Abschluss. Diesen entschärfte Neuser mit einer Weltklasseparade.  Den Schlusspunkt erzielte dann Luca Schupp in der 90. Min. Durch einen aus dem Gewühl heraus überlegten Lupfer über den Torwart erzielte er den auch in der Höhe verdienten 4-1 Endstand.  Der  sehr gute Schiedsrichter Marco Pietschmann pfiff das Spiel erst gar nicht mehr an er verteilte auf beiden Seiten je eine gelbe Karte  in einer aggressiven aber sehr fairen Partie.  Ein Dankeschön und vor allem gute Besserung an den Trainer der Gäste, Sebastian Dietrich der leider wegen einer Verletzung nicht dabei sein konnte. Ein großes Lob an unsere Mannschaft. Auch wenn dies nur ein Testspiel war lässt sich auf diese Leistung aufbauen.

 

Aufstellung: Neusser, Höchst – (45 min. Gillner), Schunn (C), Heidt –( 75. Tekin ), Kodas –( 60. Hakan Yigitt), Weiss, Benner, Berisha (65. Schupp), Fathi Yigitt, Noorallah, Guthardt (80. Weber)

 

K.L.

Anmeldung

Follow us: