Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

c-junioren-2



C-Junioren I

Info C-Junioren I

 

Trainer: Kai Lomberg
   
Betreuer: Ciro Spera
   
Trainingszeiten: Di. & Do. 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
   
Trainingsort: Steinbach
   
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Futsal-Regionalturnier der C-Jugend in Mücke

Durch den Gewinn der Futsal Kreismeisterschaften im Dillkreis am 25.01.20 qualifizierte sich unsere C1 vom TSV Steinbach zur Teilnahme am Regionalpokal.

Dieses Turnier fand am 15.02.20 in der Turnhalle von Mücke-Nieder-Ohmen statt. Hier nahmen alle Kreispokalsieger der Region Gießen/Marburg in 2 Vierergruppen teil.

Die Spielzeit betrug pro Spiel 14 Minuten. Das Turnier fand unter sehr strengen Bedingungen anhand den aktuellen Futsalrichtlinien statt.

Unser 1. Gruppenpiel gegen JFV Alsfeld (Tabellenführer Gruppenliga Gießen/Marburg) haben wir verdient mit 0:3 verloren. Das 2. Spiel gegen RSV Büblingshausen (aktuell 3. Platz Kreisliga Wetzlar) verloren wir unglücklich 0:1. Somit war bereits nach diesem Spiel klar, dass wir leider keinerlei Chancen zum Erreichen der Endrunde mehr haben. Im 3. und letzten Gruppenspiel gewannen wir allerdings verdient mit 3:2 gegen den FC Ederbergland (aktuell 8. Platz in der Verbandsliga Nord). Die Tore erzielten Tom Moos (2 x) und Julian Spies.

Trotz der frühen und langen Anreise war die Teilnahme ein schönes Erlebnis für Spieler und Trainer.

Immerhin waren bei diesem Turnier die besten Hallenfußballteams aus der Region Gießen/Marburg am Start. Wichtiger sind aber die Ergebnisse in der Rückrunde der Kreisliga, um den 1. Tabellenplatz dort verteidigen zu können und an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die Gruppenliga teilzunehmen.

Für Steinbach spielten: Justus Hill, Emil Heimann, Justus Weiershausen, Tom Moos, Philip Schüler, Lino Fuhr, Paul Müller, Felix Lotter, Mike Treise, Julian Spies

 

 

  

Kai Lomberg (Trainer C1)

Julian Spies erneut zum Verbandslehrgang eingeladen

Unser C-Jugendspieler Julian Spies wurde bereits zum 3.Mal zum Verbandslehrgang des HFV eingeladen. Obwohl sich die Zahl der eingeladenen Spieler des Jahrgangs 2006 von ursprünglich 60 Spielern auf nunmehr 28 Spieler reduziert hat, ist Julian weiter dabei. Vom 21. – 23.03 findet der nächste Verbandslehrgang in der Sportschule Grünberg statt. Wir wünschen Julian alles Gute für diesen Lehrgang.

Alipour und Döpper leiten Training der C1 vom TSV Steinbach

Am 03.09.19 war es soweit. Die C1 vom TSV Steinbach kam in den Genuss an einer Trainingseinheit unter der Leitung von Chefcoach Adrian Alipour und seinem Co-Trainer Frank Döpper teilzunehmen.

Auf dem Programm standen: Aufwärmen, Koordination,Passübungen, eine Spielform mit Umschaltspiel und Torschuß.

Nach dem Aufwärmen und den Passübungen kamen nach ca. 40 Minuten die beiden Torhüter hinzu welche im Vorfeld in Rodenbach beim Torwarttraining unter der Leitung von Sascha Rausch (TW-Trainer von den Pfofis) waren.

In der 90 minütigen Einheit waren die Spieler sehr motiviert und interessiert die Vorgaben der beiden Trainer umzusetzen.

An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an die Trainer der Profis die sich Zeit genommen haben mit den Spielern zu trainieren.

Für die Spieler der C1 war es ein riesen Erlebnis.

Winterpause beendet - C Jugend eröffnet mit Nachholspiel Kampf um Tabellenspitze

Nach einer tollen Hinrunde hat unsere C Jugend auf dem 2. Tabellenplatz überwintert. Mit nur 3 Punkte Rückstand auf den Klassenprimus bestehen noch gute Chancen auf die Meisterschaft. 

Mit einem Nachholspiel gegen die JSG Hohenaartal beginnt die Rückrunde am Samstag 02.03.2019 um 13 00 Uhr in Steinbach.

Auch hier wünschen wir viel Erfolg.

C Jugend wart mit Teilerfolg die Chance auf den Klassenerhalt

 

Am letzten Dienstag ging es am vorletzten Spieltag nach Stadtallendorf. Gegen die Heimstarken Stadtallendorfer war klar, dass es nicht einfach werden würde. Der TSV begann nervös und bereits nach vier Minuten kopfte Ben Kalbitzer nach einer Unstimmigkeit den  Ball ins eigene Tor. Nach 20 Minuten wurden dann Selim Aydin auf die Reise geschickt, doch seinen Schuss konnte der Stadtallendorfer Keeper über die Latte lenken. Mehr passierte in der ersten Halbzeit nicht mehr vor den Toren.
 
In der zweiten Halbzeit wollte der TSV dann offensiver agieren, hatte aber Probleme, sich gegen die robuste Defensive durchzusetzen. 13 Minuten vor dem Ende der Partie erzielte dann aber Luis Kring per Freistoß das erlösende 1:1. Kurz vor dem Ende hatte Pierre Mühl sogar die Möglichkeit, dass wichtige 2:1 zu erzielen, doch er scheiterte am Stadtallendorfer Torwart. So blieb es am Ende  beim 1:1.
 
Mit einem Sieg am letzten Spieltag hat der TSV somit noch die Möglichkeit, eine Entscheidungsrunde gegen Weimar und Alsfeld zu erzwingen, um eventuell doch noch den Klassenerhalt zu schaffen. 
 
Wir drücken hierfür alle Daumen!

Firma InterRed stattet C1-Jugend mit neuen Trikots aus

Bereits seit mehreren Jahren ist die Firma InterRed aus Haiger-Allendorf ein wichtiger Sponsor der Jugendarbeit des TSV Steinbach/JSG Kalteiche.

Wir freuen uns, dass neben einer großzügigen jährlichen Unterstützung des Spielbetriebes, die Firma InterRed in der neuen Saison für die C1 Jugend neue Trikots gespendet hat. Die Trainer der C1 Ergün und Tayfun Mursel erhielten vor dem Meisterschaftsspiel in Frohnhausen von Firmeninhaber André Klahold den neuen Trikotsatz.

In den neuen Trikots klappte dann auch fast alles perfekt und man konnte die SG Frohnhausen/Sechshelden mit 8 :2 bezwingen. Die Tore für die C-Jugend des TSV Steinbach erzielten Jeremias Gaßmann (3), Kerim Dinc (2), Samet Emre Demir (2) und Colin Klahold (1). Nach vier Spieltagen ist die Mannschaft mit 12 Punkten und 31:4 Toren Tabellenführer in der Kreisliga.

Foto:

Firmeninhaber André Klahold übergibt die Trikots an Trainer Ergün Mursel

C1 schlägt den VFB Wetter

 

Am dritt letzten Spieltag war der Tabellenletzte VFB Wetter zu Gast in Steinbach. Beide Seiten begannen nervös mit einigen Fehlpässen. Nach 10 Minuten setzte sich dann Tom Schubert auf der rechten Seite durch, scheiterte aber am Torwart aus Wetter. Nun bekam der TSV etwas Spielkontrolle und hatte einige Aussichtsreiche Situation, die aber teilweise kläglich vergeben wurden. Eine Minute vor der Halbzeit schaffte es aber dann Tom Schubert aus spitzen Winkel das 1:0 zu erzielen.

Bereits 5 Minuten nach der Pause gelang Pierre Mühl, nach einem schönen Freistoß von Luis Kring das 2:0. 10 Minuten später erzielte wiederum Pierre Mühl nach einer Ecke von Gian Löhl das Entscheidende 3:0 . Danach hätten sowohl Selim Aydin als auch Jason Konopka erhöhen müssen. Sie scheiterten aber am Torwart aus Wetter. So blieb es beim verdienten 3:0

Anmeldung

Follow us: