Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

d-jugend-i-5



D1 Erfolgreich in die Rückrunde gestartet

Die D1 um die Trainer Maurice Müller, Torge Bremer und Arnd Rübsamen konnte ihre bisher drei absolvierten Spiele nach der Winterpause alle positiv gestalten. Im ersten Rückrundenspiel ging es am 10.03.18 zum Nachbar nach Sechshelden. Hier merkte man den Spielern die sehr holprige Wintervorbereitung an, welche immer wieder Witterungsbedingt unterbrochen bzw. in die Halle verlegt werden musste.  Am Ende gewann man dieses mäßige Spiel nach Toren von Paul Müller, Ali Mussawi, Julian Spies, Tom Moos und Alexander Hermann mit 5:1

Im Pokalviertelfinale am 21.03.18 traf man zuhause auf den selben Gegner. Hier merkte man den Jungs die Trainingsintensivität an, sodass man ohne große Probleme ins Halbfinale einziehen konnte. Am Ende der 60minütigen Spielzeit stand dasselbe Ergebnis (5:1) nach Toren von Julian Spies, Phil Bander(2x), Alexander Hermann, Mika Textor zu Buche, wie im vorherigen Meisterschaftsspiel.

Im Halbfinale trifft man nun auf den Sieger der Begegnung SSV Frohnhausen vs FC Aar welcher am 10.04.18 ermittelt wird.

Das letzte Meisterschaftsspiel vor den Osterferien führt die Spieler zum Tabellenletzten des SV Niederscheld. In einem einseitigen Spiel konnte nach Toren von Phil Bander(4x), Alexander Hermann(3x) Julian Spies(2x), Mika Textor(2x), Lino Fuhr(2x), Ali Mussawi, Robin Dietrich ein 15:0 Auswärtssieg herausgeschossen werden.

Aktuell führt man die Tabelle nach 14 von 22 Spieltagen mit 38 Punkten an und hat somit vier Punkte Vorsprung auf den schärfsten Konkurrenten aus Frohnhausen.

Diese Platzierung hat sich die Mannschaft zum Ziel gesetzt nicht mehr abgeben zu wollen, da dieser Tabellenplatz den direkten Aufstieg in Gruppenliga bedeuten würde, was in diesem Jahrgangsbereich Hessens höchste Spielklasse ist.

Der Monat April wird Richtungsweisend werden, spielt man fast ausschließlich gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel, unter anderem in Frohnhausen(2Platz), bei der JSG Eschenburg(3Platz), zuhause gegen die JSG Westerwald(5Platz). Bleibt man aber weiterhin fokussiert auf Training und Spiel und Wissbegierig auf neues, so ist das Trainerteam und die Mannschaft zuversichtlich alle Hürden positiv zu meistern.

Aber wie Adi Preißler, langjähriger Kapitän und bis heute mit 168 Toren Rekordtorschütze der Borussia aus Dortmund schon damals sagte: „Grau is´ im Leben alle Theorie – aber entscheidend is´auf´m Platz“

Wir sehen uns auf dem Platz.

Anmeldung

Follow us: