Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

d-jugend-i-5



Winterpause beendet - D Jugend mit guten Ergebnissen aus der Vorbereitung in das Restprogramm

Auch bei der D Jugend geht die Winterpause zu Ende und die Mannschaft scheint gut vorbereitet. Neben den guten Ergebnissen aus den Testspielen lassen auch die Auftritte in der Halle auf eine vielversprechende Restrunde hoffen. Los geht es in der Gruppenliga am Samstag 02.03.19 um 13 30 Uhr in Fellerdilln gegen Eintracht Wetzlar.

Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg auf Ihrer Mission Klassenerhalt in der Gruppenliga!

Hier noch der Bericht zum letzten Hallenauftritt:

Am vergangenen Wochenende starteten die D-Junioren um Trainer Kai Lomberg mit zwei Teams beim Hallenturnier vom TSV Liebenscheid so wie der Futsal Regionalmeisterschaft in Alsfeld.

In Rennerod wo der TSV Liebenscheid erneut ein tolles Turnier ausrichtete war schon nach den ersten Spielen zusehen, dass im weiteren Verlauf mit der JSG zu rechnen ist. Das sich dann aber beide Mannschaften erst im Finale begegnen würden war vor allem für die zweite Vertretung eine tolle Sache. Im Halbfinale traf die JSG 1 auf den SV Netphen und gewann ohne Probleme 5:0. Ein wahres Schützenfest gab es dann im zweiten Halbfinale welches die JSG 2 mit 8:3 gegen die JSG Pottum Hellenhahn für sich entscheiden konnte. Im Finale setzte sich dann die JSG 1 auch aufgrund der körperlichen Dominanz verdient durch. Ein toller Erfolg für die D-Junioren.

Für die JSG im Einsatz: Aaron Mühl, Alexander Hermann, Daniel Teliti, Giorgo Arampatzis, Marius Paul, Robin Dietrich-Tanasic, Marlon Weidmann, Finn Kretzer, Emil Heimann, Fabienne Lehr, Gök Karadeniz, Julian Spies, Lino Fuhr, Marie Okoroh, Mike Treise, Paul Müller, Phil Bander, Clemens Hospes, Mika Textor


Die Ernüchterung folgte tags drauf als es zum zur Regionalmeisterschaft nach Alsfeld ging. In einer schweren Gruppe mit der JSG Linden den Sportfreunden Blau-Gelb Marburg sowie dem JFV Alsfeld hätte es am Ende des Tages mit einem Quäntchen mehr Glück sowie Clevernis vor dem Tor deutlich besser laufen können. Nach einer 0:1 Niederlage im Auftaktmatch gegen den Ausrichter stand man gegen die Spitzenmannschaft der Gruppenliga Gießen/Marburg direkt unter Druck, wollte man das Halbfinale erreichen. Im besten Match der JSG Kalteiche trotzte man dem späteren Sieger Blau-Gelb Marburg mach zweimaliger Führung ein 2:2 ab. Dennoch war noch nicht alles verloren und so hatte man die Möglichkeit im abschließenden Spiel gegen die JSG Linden mit einem Sieg und gleichzeitiger Hilfe der Marburger in das Halbfinale einzuziehen. Dies gelang aber durch eine 0:2 Niederlage nicht und so fuhr mit viel gesammelte Erfahrung etwas enttäuscht nach Hause. " Das war für uns zu Zubrot. Unser Hauptaugenmerk liegt eindeutig in der Runde, wo wir den Klassenerhalt in der Gruppenliga anstreben", resümiert Trainer Kai Lomberg kurz vor der Heimfahrt. 

Für die JSG im Einsatz: Emil Heimann, Fabienne Lehr, Gök Karadeniz, Julian Spies, Lino Fuhr, Marie Okoroh, Mike Treise, Paul Müller, Phil Bander, Clemens Hospes, Mika Textor

Anmeldung

Follow us: