Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

d-jugend-i-5



Im Duell vom Regionalliga Nachwuchs behält Kalteiche die Überhand

D-Junioren, Gruppenliga, JSG Kalteiche - JFV Stadtallendorf/Ostkreis 2:1 (1:1)

Bei sonnigem Wetter traf die JSG Kalteiche auf den JFV Stadtallendorf/Ostkreis. Gleich zu Beginn kam das Team von Trainer Kai Lomberg zu einer Doppelchance. Phil Bander überraschte mit einem weiten Einwurf die Gästeabwehr. Der anschließende Schuss von Julian Spies ging aber am Tor vorbei. Kurz danach kam ein Ball über die rechte Seite vor das Tor des JFV Stadtallendorf. Die vielbeinige Abwehr konnte die Schüsse von Phil Bander und Lino Fuhr jedoch abwehren. In der 9. Minute wurde die JSG eiskalt erwischt. Nach einem Abstimmungsfehler lupfte Benjamin Riess den Ball für den JFV Stadtallendorf/Ostkreis über JSG Keeper Emil Heimann zur Führung in die Maschen. Mitte der ersten Halbzeit erarbeiteten sich beide Teams weitere Chancen. Kalteiche scheiterte mit einem Weitschuss, sowie einem Freistoß am starken JVF Keeper Tom Ganß. Stadtallendorf fand ihren Meister im ebenfalls gut aufgelegten Emil Heimann. In einer Einzelaktion tanke sich Phil Bander in der 21. Minute durch, entschied sich aber den finalen Pass auf den besser postierten Julian Spies zu spielen. Dieser hatte kein Problem den Ball im Eck zum Ausgleich unter zu bringen. So ging es Unentschieden in die Pause. Die JSG Kalteiche kam besser aus der Halbzeit und lies keinen Zweifel aufkommen drei Punkt zu Hause behalten zu wollen. Das Spiel wurde nun von beiden Teams intensiver geführt aber ohne deutliche Chancen. Die größte Möglichkeit zur Führung hatte der einschussbereite Mike Treise. Ein JFV Spieler spitzelte ihm jedoch den Ball vom Fuß. In dieser Phase kamen die Gäste nur noch sporadische in die Hälfte der JSG. Die Erlösung kam kurz vor Schluss. In der 57. Minute trat Julian Spies zu einem Solo von der Mittellinie aus an. Den abschließenden Schuss setzte er zur Führung in die Maschen. So ging es in die hektische Schlussphase welche die JSG Kalteiche aber überstand. Trainer Kai Lomberg bilanziert: "Spielerisch war es heute von unserem Team nicht so gut. Wir haben heute den Gegner nicht so unter Druck setzen können wie wir es in der Vergangenheit gemacht haben. Dennoch der Mannschaft ein großes Kompliment das Ding nach Hause gefahren zu haben."

In der nächsten Woche reist die JSG zum schweren Auswärtsspiel zur SG Eder Frankenberg und kann mit einem Sieg einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

Für die JSG im Einsatz:

Jona Bernhardt, Aaron Mühl, Phil Bander, Paul Müller, Clemens Hospes, Lino Fuhr, Emil Heimann, Julian Spies, Mike Treise, Marius Paul, Marie Okoroh, Daniel Teliti und Mika Textor

Anmeldung

Follow us: