Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

d-jugend-i-5



D.-Junioren Qualifikations-Turnier zum VW Masters

Ein Tag nach dem D-Junioren Gruppenliga Spiel der JSG Kalteiche ging es auf dem Sportgelände des SuS (Spiel und Sportverein) Kaiserau darum an einem von fünf Vorrundenturnieren des Volkswagen Junior Masters teilzunehmen. Ziel der 28 Teams war es sich für die Endrunde in Wolfsburg zu qualifizieren. Jedes Team wurde vom eigenen regionalen VW Händler unterstützt. Im Fall der JSG Kalteiche war dies das Autohaus Hoppmann, in der heimischen Region stark vertreten. Sechs Spiele galt es in der Vorrunde zu absolvieren. Den Anfang macht die Partie gegen den FC Eintracht Rheine welcher sich im Laufe des Turnieres im Viertelfinale gegen Alemannia Aachen erst im 9 Meter schießen geschlagen geben musste. Am Ende stand ein torloses Unentschieden zu buche. 

In der nächsten Partie ging es gegen Gastgeber SuS Kaiserau welche ihren Heimvorteil auch dominant nutzte.  In diesem Spiel ging man verdient mit 0:2 als Verlierer vom Platz. Weiter ging es gegen den FC Iserlohn. Trotz einiger Torchancen kam die JSG auch in diesem Spiel nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Im Spiel Nummer vier traf man auf den SC Rot-Weiß Maaslingen und konnte nach einen frühen Rückstand das erste Tor erzielen. Durch einen Vorarbeit von Julian Spies auf Daniel Teliti glich man spät aus. Im vorletzten Spiel traf man bei zunehmend bedecktem Himmel auf den CSC Kassel. In einer einseitigen Begegnung kam die JSG zu reichlichen Torchancen. Nach einem groben Foulspiel im Strafraum mit anschließendem Vorteil traf Gök Karadeniz zum 1:0 Siegtreffer. Ein Spieler der JSG verletzte sich in dieser Aktion und wir wünschen unserem Spieler wir hiermit alles erdenklich Gute und eine baldige Genesung. 

Zum Abschluss traf man auf die Mannschaft vom Hombrucher SV welcher sich erst im Halbfinale gegen Turniersieger und von vielen im Vorfeld als Favorit gehandeltes Team des SC Preußen Münster geschlagen geben musste. Der Gegner zeigte sich als sehr spielstarkes Team und setzte unsere JSG Abwehr sehr unter Druck. Am Ende war man gegen das schnelle Kombinationsspiel machtlos und verlor verdient aber knapp mit 0:1. Nichtsdestotrotz war es für die Kinder eine tolle Erfahrung bei diesem großen Turnier gegen Mannschaften aus dem gesamten westdeutschen Raum mitgespielt zu haben.

Für die JSG im Einsatz: Lino Fuhr, Alexander Hermann, Robin Dietrich Tanasic, Marie Okoroh, Marlon Weidmann, Daniel Teliti, Gök Karadeniz, Emil Heimann, Giorgo Arampatzis, Mike Treise, Mika Textor, Phil Bander, Julian Spies und Marius Paul

Für die Fahrt zu diesem Turnier wurde uns von TeamWork Personalmanagement ein Bus zur Verfügung gestellt; vielen Dank dafür!

Anmeldung

Follow us: