Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

informationen



Startseite

Bereits vor fast 20 Jahren haben sich die Sportvereine aus Allendorf,

Haigerseelbach und Steinbach im Jugendbereich zu der Jugendspielgemeinschaft  Kalteiche zusammengeschlossen.

Für die Saison 2014/2015 wurden eine G-Jugend, drei F-Jugenden, zwei E-Jugenden, drei D-Jugenden, zwei C-Jugenden, eine B-Jugend und in eine A-Jugendmannschaften gemeldet.

Ziel der JSG Kalteiche ist es, in den nächsten Jahren durchgängig von Bambinis bis zur A-Jugend Jugendmannschaften zu stellen, und dem Nachwuchs die Möglichkeit zu bieten, in einer der  Seniorenmannschaften der an der JSG beteiligten Vereine erfolgreich Fußball zu spielen..

A- und B-Jugend – Guter Saisonstart trotz Personalsorgen

25 Spieler standen bei der A Jugend vor dem Start der Vorbereitung im Spielberichtsbogen des HFV. Nachdem ein Spieler sich trotz Zusage dann auch noch zum letztmöglichen Termin abgemeldet hat, glaubte der Verantwortliche Trainer Kai Lomberg aber im Traum nicht daran, was sich in den nächsten Wochen ergeben sollte. Wie bei den 10 kleinen Negerlein meldete sich ein Spieler nach dem anderen bis letztendlich kein ordentlicher Vorbereitungsstart gewährleistet war. Zusätzlich noch durch Urlaub in der Ferienzeit waren teilweise nur 5-8 Spieler auf dem Platz um zu trainieren. Diese Tatsache – neben einigen anderen – veranlasste dann Kai Lomberg sich vom Traineramt zurück zu ziehen. Zur gleichen Zeit hat auch Steffen Jäger – seinerzeit Co-Trainer der A-Jugend dem Vorstand mitgeteilt, dass er aufgrund seines Schichtdienstes auch nicht mehr zur Verfügung steht. Somit musste kurzfristig in der Zeit, wo andere Mannschaften sich bereits in der Vorbereitung befanden, ein neuer Trainer gefunden werden.

Mit dem Regionalliga-Spieler Hüsni Tahiri konnte dann aber jemand gefunden werden, der sich trotz der Personalnot hochmotiviert an die Aufgabe heranwagte. Hinzu kam dann einige Tage später Henning Immel dazu, so dass zumindest das Trainierteam „vollzählig“ war. Mit nur zwei verlorenen Vorbereitungsspielen ging es dann in die Saison, die aus jetziger Sicht nur mit Unterstützung der Spieler aus der B Jugend gestemmt werden kann.

Das Erste Spiel wurde dann aber am Spieltag vom Gegner „mangels Spieler“ abgesagt – man sieht die Probleme haben nicht nur wir – und somit waren die ersten 3 Punkte auf der Habenseite. Nach einem 5:0 bei der JSG Hohenaartal folgte ein Spiel gegen Driedorf/Beilstein, welches mit 3:0 für unsere Truppe gewertet wurde.  Im Spiel gegen Westerwald standen dann dem Trainierteam nur 11 Spieler zur Verfügung, da die B Jugend selbst viele Ausfälle zu beklagen hatten. Nach einem 2:0 Rückstand drehten die Jungs aber die Partie, die sogar in mehrfacher Unterzahl – bedingt durch eine Verletzung von Manuel Witt (obwohl er bis zum Ender mit gebrochenen Mittelfuss auf dem Platz geblieben ist) und mehreren Zeitstrafen mit dem – das Spiel mit einem 5:2 gewannen (Tor durch Florian Krasniqi in der Schlussphase). Somit steht unsere A Jugend derzeit noch ungeschlagen auf dem 2. Tabellenplatz.

Das Erstrundenpokalspiel wurde ebenfalls gewonnen – und zwar mit 11:0 gegen die JSG Hohenaartal.

 

Für die B Jugend wurden in dieser Saison 2 Mannschaften gemeldet. Auch hier war vor der Saison mit 35 nominellen Spielern eigentlich scheinbar genügend Personal vorhanden. Aber auch in dieser Alterklasse mussten wir leider einige Abgänge verzeichnen, die nicht geplant waren. So fuhren wir dann auch im August mit nur noch 28 Spielern ins Trainingslager, wo sich beide Mannschaften auf die Saison vorbereitet haben.

[Trainingslager Weilburg] Nachdem die Zimmer in der Jugendherberge verteilt und bezogen waren, folgte bereits die erste Trainingseinheit auf dem nahe gelegenen Rasenplatz. Es wurde in zwei Gruppen trainiert. Nach dem Abendessen bis hatten alle freie Zeit bis zur Nachtruhe um 23 h. Allerdings funktionierte das dann mit der Nachtruhe ab 23 h nicht so richtig gut, sodass die Trainer kurzfristig für Samstagmorgen um 06:45 noch einen Waldlauf ins Programm nahmen, der vor dem Frühstück für richtigen Appetit sorgte. Danach folgten drei Trainingseinheiten mit den Schwerpunkten, Koordination, Kräftigung und Kondition, aber natürlich auch mit Passspiel, Überzahlspiel und Spielformen zum Spielaufbau. Am Abend wurde gemeinsam gegrillt. Danach organisierten die Spieler noch jeweils ein Tischtennis- und ein Fußballtennisturnier, um die vom TSV Steinbach gestifteten Preise auszuspielen. Nachtruhe 23 h funktionierte. Der Sonntag begann planmäßig um 08:00 h mit Frühstück und endete mit einem internen Abschlussspiel, das viele schwere Beine sah, aber allen Spaß gemacht hat. Für alle Beteiligten war dieses Wochenende ein tolles Erlebnis, das die Gemeinschaft untereinander gestärkt und die fußballerischen Qualitäten verbessert hat.

 

Nachdem im Gegensatz zur A Jugend mehrere Vorbereitungsspiele erfolgreich absolviert wurden, ging man mit gemischten Gefühlen in die Saison, da die Spielerdecke doch recht dünn ist und beide Mannschaften den Regelspieltag am Samstag absolvieren mussten. Nachdem die B2 schon 2 Spiele verlegen musste, haben die Verantwortlichen beider B Jugendmannschaften beschlossen, künftig die Spiele auf unterschiedliche Spieltage zu legen, um alle Mannschaften - inklusive der A Jugend –mit Spielern versorgen zu können! Sportlich lief es jedoch auch bei den B Jugendlichen ganz gut – die B1 startete mit 4 Siegen und einer unnötigen Niederlage in Driedorf/Beilstein und die B 2 hat beide bisher gespielten Matches für sich entscheiden können – Leistete sogar dabei Schützenhilfe für die B1 mit einem Sieg gegen den Spitzenreiter Driedorf/Beilstein. Das mit einer Niederlage geführte Spiel in der Tabelle resultiert aus dem nicht ausgetragenen Spiel gegen die eigene B1 Jugend – hier haben wir aufgrund der Erfahrungen aus dem letzten Jahr auf ein Spiel gegeneinander verzichtet.

Anmeldungen für Kinderperspektivteam noch möglich

 

Am vergangenen Donnerstag fand das erste Sichtungstraining für das Kinderperspektivteam des Regionalligisten TSV Steinbach statt. Zu dem gemeinsam mit der JSG Kalteiche angeboten vereinsübergreifenden Trainings konnte der Fußballlehrer Oliver Pagé 17 Kinder der Jahrgänge 2007 und 2008 im SIBRE-Sportzentrum am Haarwasen in Haiger begrüßen. Das vereinsübergreifende Training des Kinderperspektteams findet, neben dem Training im jeweiligen Verein, der Kinder statt. Den Kindern wird so die Möglichkeit geboten, neben ihrem Vereinstraining eine zusätzliche, qualitativ hochwertige Trainingseinheit einzulegen.
 
Das nächste Sichtungstraining für das Kinderperspektivteam findet am Donnerstag, dem 07. September im SIBRE-Sportpark in Haiger-Steinbach von 17.00 - 19.00 Uhr statt. Neben den bereits angemeldeten Kindern besteht für diese Einheit noch die Möglichkeit der Teilnahme. Der TSV Steinbach und die JSG Kalteiche freuen sich auf viele interessierte Fußballer und bitten um Voranmeldung per E-Mail über den Jugendkoordinator des TSV Steinbach, Arnd Rübsamen. Kontakt:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  (Tel. 0160/8075556)

Oliver Pagé übernimmt Leitung des Kinderperspektivteams des Regionalligisten TSV Steinbach

Fußball-Regionalligist TSV Steinbach führt gemeinsam mit der JSG Kalteiche im Bereich Kinderfußball sein vereinsübergreifendes Kinderperspektivtraining der Jahrgänge 2007 und 2008 weiter. Einmal wöchentlich sollen die Kinder gezielt gefördert und ihre Fähigkeiten verbessert werden. Der TSV Steinbach veranstaltet daher drei Trainingseinheiten, in denen sich talentierte Spieler präsentieren und qualifizieren können. Diese Einheiten finden am jeweils am Donnerstag 31. August, 07. September und 14. September 2017 jeweils von 17.00 bis 19.00 Uhr auf der Spielstätte des Regionalligisten im SBRE-SPORTZENTRUM Haarwasen in Haiger statt. Willkommen sind nicht nur Jugendliche, die bereits bei der JSG Kalteiche in der Jugendabteilung spielen, sondern auch talentierte Jung-Fußballer und -Fußballerinnen, die neben ihrem Vereinstraining eine zusätzliche, qualitativ hochwertige Einheit in der Woche einlegen wollen.

Das bereits in der vergangenen Saison erfolgreiche angelaufene Projekt soll weiter geführt werden. Für die Leitung des Kinderperspektivtrainings ist es gelungen, Oliver Pagé zu engagieren. Der 46-jährige Inhaber der UEFA-Pro-Lizenz (Fußball-Lehrer) war in seiner aktiven Zeit unter anderem als Bundesligaspieler für Bayer 04 Leverkusen und Dynamo Dresden aktiv. Neben diversen Trainertätigkeit im Ausland, dabei u.a. bei Erstligavereinen in Kenia, trainierte der Fußball-Lehrer auch erfolgreich die U-23 der Sportfreunde Siegen sowie das B-Jugend Team der Sportfreunde in der Bundesliga. Zudem trainierte er bereits die U-19 des TSV Steinbach.

Zur Zeit ist Oliver Page bereits im dritten Jahr für den Bundesligisten 1. FC Köln im Leistungsbereich Nachwuchsscouting tätig.

Der TSV Steinbach und die JSG Kalteiche freuen sich auf viele interessierte Fußballer und bitten um Voranmeldung per E-Mail über den Jugendkoordinator des TSV Steinbach, Arnd Rübsamen. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Tel. 0160/8075556)

Trainer gesucht

Der TSV Steinbach spielt in der Fußball-Regionalliga Südwest. Neben dem Leistungssport, hat sich der Verein auch der Talentförderung verschrieben und stellt Mannschaften bei den A, B und C-Junioren. In den Jahrgangsstufen D bis Bambini, bilden die Vereine TSV Steinbach, SSV Allendorf, SSV Haigerseelbach und SV Rodenbach eine Jugendspielgemeinschaft.

Zur Erweiterung des Trainerstabes suchen der TSV Steinbach und die JSG Kalteiche einen ambitionierten Jugendtrainer (m/w) für unsere D1-Jugend. Trainingseintritt ist sofort möglich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Trainingseinheiten. Dabei arbeiten Sie eng mit den sonstigen Trainern der JSG zusammen.

Da für die Vereine auch die Persönlichkeitsbildung seiner Talente von großer Bedeutung ist, nehmen Sie für Ihre Spieler eine Vorbildfunktion ein und arbeiten vertrauensvoll mit Ihrer Zielgruppe und den Eltern zusammen.

Wir erwarten:
- Kind bzw. Jugendgerechtes Training mit den Jugendspielern
- Vorbildlicher sozialer Umgang mit Spielern, Eltern und Gegnern
- Leidenschaft für den Jugendfußball
- Organisationsgeschick
- Interesse an Weiterqualifizierungen und Weiterbildungen im Bereich Jugendfußball

Wir bieten:
- Kostenlose interne und externe Weiterbildungsmaßnahmen
- Kostenübernahme für Qualifizierungsmaßnahmen
- Kostenlose Bereitstellung von Fachmedien wie Bücher und DVDs
- Eigenes Trainingsmaterial wie Bälle, Hütchen und Leibchen
- Weitere qualitativ hohe Trainingsmaterialien auf allen Plätzen der JSG
- Regelmäßige Besuche von externen Fachtrainern in den einzelnen Jugendmannschaften
- Vermittlung von Kurzzeitpraktika bei Profivereinen der Bundesliga für junge Trainer
- Drei Kunstrasen- und zwei Naturrasen-Plätze

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich bitte bei Herrn Arnd Rübsamen per E-Mail oder schriftlich an folgende Adresse:

Arnd Rübsamen
Limburgerstraße 22
35759 Driedorf
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Bewerbungen werden vertraulich behandelt und sollten Angaben über den sportlichen Werdegang, das Alter und den persönlichen Vorstellungen enthalten.

Fußballcamp auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg

Trotz großer Hitze fand in der ersten Juli Woche das JSG Kalteiche Fußballcamp statt. Insgesamt 49 Jungs und Mädchen der F und E-Jugend Jahrgänge kamen an fünf Tagen zu je zwei Einheiten auf dem Kunstrasen in Steinbach  zusammen. In der morgendlichen Einheit wurden den Kindern tageweise verschiedene Schwerpunkte im Fußball vermittelt. Darunter waren Dribbling, Passspiel und auch Torschuss. Nach dem Mittagessen und einer Wasserschlacht, welche bei der Hitze unabdingbar war, ging es in die Einheit am Nachmittag. Hier wurde das Thema des Morgens noch einmal kurz angerissen, bevor es in das tägliche Miniturnier ging. Dort konnten die Kinder Punkte für die Gesamtwertung sammeln und tolle Preise gewinnen. Bei den E-Jugendlichen konnte Aaron Mühl vor Alexander Hermann und Finn Luis Kretzer den Gesamtsieg davon tragen. Bei den F-Jugendlichen gewann Paul Schmäing vor David Jung und Marlon Beul.

Am Freitag vor ihrem Training schauten dann noch einige Regionalliga Spieler mit Trainer Matthias Mink und Geschäftsführer Matthias Georg vorbei. Dieser hatte als Geschenk für jeden Teilnehmer einen TSV Steinbach Kalender dabei. Für die Filzstifte wurde auch gesorgt und so konnten sich die Kinder viele Autogramme holen. In einer kleinen Fragestunde, wo Nico Herzig, Timo Kunert, Julian Bibleka, Simon Kranitz sowie die Neuzugänge Dennis Wegner, Fathi, Candan und Florian Heister geduldig alle Fragen beantworteten, hatten nicht nur die Kleinen ihren Spaß.

Das schon zur Tradition gewordenen Spiel Trainer gegen Kinder war in diesem Jahr besonders Spannend und endete gerecht 4:4. Die Highlights der Partie waren aber die kreativen Torjubler von Trainer und Kindern. Die Trainer und Organisatoren Silas Häuser, Jonas Nagy, Tim Schunn und Thomas Schubert zogen abschließen ein positives Fazit. „Alle haben super mitgezogen und der Hitze zum Trotz gute Leistungen abgeliefert“, wusste Tim Schunn zu berichten. Thomas Schubert lobte zudem das junge und jung gebliebene Trainerteam (Ferris Benedikt, Jannis Pulverich, Lukas Rehm, Eckhard Vofrei und Hakan Yigit), welches ebenfalls viele Autogramme geben mussten.

 

Bei der großen Nachfrage, bei der man auch zwei Wochen hätte füllen können, versucht die JSG Kalteiche auch im nächsten Jahr wieder ein Fußballcamp anbieten zu können.

HÜSNI TAHIRI NEUER TRAINER DER A-JUGEND

Der 34-jährige Mittelfeldspieler des Regionalligisten, Hüsni Tahiri, übernimmt ab sofort das Training der A-Jugend des TSV Steinbach/JSG Kalteiche. Bereits seit 2013 ist Hüsni Tahiri beim TSV Steinbach und war in dieser Zeit maßgeblich an den Aufstiegen in die Hessenliga und die Regionalliga beteiligt.

„Ich freue mich darauf mit den Jugendlichen zu arbeiten und gehe davon aus, dass wir  von unseren gegenseitigen Erfahrungen alle profitieren können“, so Hüsni Tahiri der auch weiterhin als Spieler beim TSV Steinbach aktiv sein wird.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 

Unterkategorien

  • Sportplatz
    Beitragsanzahl:
    3
  • News

    Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

    Beitragsanzahl:
    0

Anmeldung

Follow us: