Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

b-jugend



Spiel gegen Sinn / Hörbach

Die Mannschaft war nach dem Pokalspiel am Mittwoch, was nach einer soliden Leistung gegen den
JFV FC Aar (Verbandsligist) mit 0-3 verloren wurde sehr motiviert und von dem Training sehr gut
eingestellt. Dieses Jahr gehen wie ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang in die Runde. Wir
kamen gut ins Spiel mit dem 5-4-1 System. Sinn suchte sich mit ihren athletisch sehr starken und
schnellen Spielern häufig den Weg über die Flügel. Da wir in der Abwehr sehr gut aufgestellt waren
und den 16er gut verteidigten, kamen die Hausherren nur bis zu eben diesem. Mit gutem
Kombinationsspiel konnten wir Sinn/ Hörbach in der ersten Halbzeit gut in den Griff bekommen
und kamen zu einigen Torabschlüssen, die in der 28. Minute durch einen Treffer von Burak Kaya
belohnt wurden. In der 45. Spielminute kam es zu einer fragwürdigen Entscheidung des
Schiedsrichters. Dieser Pfiff nach der letzten Aktion zur Pause. Die Spieler beider Mannschaften
befanden sich schon auf dem Weg in die Kabinen, als der Schiedsrichter plötzlich zur Ecke zeigte.
Die Ecke wurde daraufhin ausgeführt und es kam zum 1-1. Auf nachfrage bei dem Schiedsrichter
sagte dieser ein Spieler von Steinbach hätte den Ball noch berührt. Der Schiedsrichter pfiff nach
dem Tor auch das Spiel nicht wieder an, was ebenfalls sehr ungewöhnlich war. In der zweiten
Halbzeit waren die Spieler noch sichtlich irritiert von der fragwürdigen Entscheidung des
Schiedsrichters und kamen daraufhin auch schlecht ins Spiel. Sinn/ Hörbach fand sich aber immer
besser im Spiel zurecht, da wir zu weit weg von ihnen waren und schlecht im Raum verteidigt
haben. Der Weg nach Vorne viel uns schwer, da die großen Lücken viel Laufarbeit erforderten. In
der 85. Minute erzielte Sinn/Hörbach durch einen schönen Weitschuss , der direkt unter die Latte
ging , welcher unhaltbar für unseren Torwart war, das 2-1.
Fazit: In der ersten Halbzeit war es eine kompakte Mannschaftsleistung, jedoch konnten wir in der
zweiten Halbzeit nicht mehr an die erste anschließen und mussten dem hohen Tempo der ersten Hälfte Tribut zahlen.

Anmeldung

Follow us: