Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

d-jugend-i



D-Junioren I

Info D-Junioren I

 

Trainer:  Thomas Schubert, Torsten Weiel
   
Co-Trainer:  
   
Trainingszeiten: Di. & Do. 17:00 - 18:30 Uhr
   
Trainingsort: Fellerdilln
   
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

D Junioren Gruppenliga: Niederlage im zweiten Heimspiel unserer JSG Kalteiche vs VFB Marburg

Zweites Heimspiel der JSG Kalteiche D-Junioren, bei tollem Wetter, gegen den VfB Marburg in Fellerdilln. In den ersten 20 Minuten der Partie standen sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe gegenüber. Kein Team konnte das Spiel an sich ziehen, oder klare Akzente setzen. Nach der 20. Minute verlor die JSG allerdings den roten Faden ihres Spiels und ließ den VfB ungehindert agieren. Dieser bedankte sich kaltschnäuzig und stellte innerhalb von nur 5 Minuten auf 3:0. Damit war die Partie auch entschieden. Dem Team der JSG ist hoch anzurechnen, dass es trotz der zu erwartenden Niederlage den Kopf nicht hat hängen lassen, sondern weiter Fußball gespielt hat und unbedingt noch etwas am Ergebnis drehen wollte. Dazu kam es leider nicht mehr. Marburg erzielte noch zwei weitere Tore und gewann unterm Strich verdient. Trainer Torsten Weiel kommentierte: „Heute haben wir alle zusammen mal richtig Lehrgeld bezahlt, hoffentlich als gute Investition in die Zukunft." Kollege Thomas Schubert fügte hinzu:"Aber die Mannschaft hat gezeigt, dass Charakter und Moral absolut stimmen.“

Für die JSG am Ball waren: Karl, Runge, Schmäing, Lanzer, Petry, Grisse, Aldergot, Beul, Mühl, Schütz, Schneider, Weiß und Saloglu.

D-Jun. GL Spiel Obere Salzböde gegen JSG Kalteiche

Bei bestem Fußballwetter trafen auf dem neuen Weidenhäuser Kunstrasen die Mannschaften der JSG Obere Salzböde und der JSG Kalteiche aufeinander. Schon zu Beginn zeichnete sich ab, in welche Richtung es gehen sollte. Das Heimteam zog sich weit zurück und sorgte nur durch lange Bälle für etwas Entlastung. Nachdem zu Beginn Silas Lanzer (2.) die erste Chance der JSG Kalteiche nicht nutzen konnte sorgte Jonas Schwabbauer (9.) nach guter Vorarbeit von Devrim Saloglu für die Führung. Schwabbauer per Abstauber nach eine Schuß von Nathanael Weiß sowie zwei Treffer von Matteo Grisse (23. und 29.) erhöhte das Ergebnis zur 4:0 Pausenführung. In der zweiten Hälfte kamen die Hausherren besser ins Spiel ohne jedoch den Auswärtssiegt der JSG Kalteiche zu gefährden. Dennoch konnte sich Luis Karl einige Male auszeichnen. Seine Vorderleute in Person von Matteo Mühl (47.) sowie zwei Mal Matteo Grisse ( 52. Umd 60.) stellten am Ende auf den 7:0 Endstand. "Zwei Spiele und sechs Punkte, dass sieht gut aus, ist aber auch sehr gefährlich", sagte Trainer Thomas Schubert nach dem Spiel. Trainerkollege Torsten Weiel fügt hinzu: "Wir müssen noch 2 oder 3 Gänge hochschalten und konsequent dranbleiben".

Für die JSG im Einsatz: Karl, Lanzer, Schwabbauer, Grisse, Schneider, Aldergot, Weiß, Saloglu, Beul, Runge, Harke, Petry, Bisignano und Mühl

Saisonauftakt der D Junioren Gruppenliga

D-Junioren Gruppenliga N/W; JSG Kalteiche-JFV Ohmtal 3:1 (2:0)

Bei bestem Fußballwetter empfingen die D-Junioren der JSG Kalteiche am ersten Spieltag der zweigeteilten Gruppenliga die Mannschaft vom JFV Ohmtal. Nach einer kurzen Abtastphase wurde auf dem Kunstrasen in Fellerdilln die Mannschaft um das Trainerteam Thomas Schubert und Torsten Weiel mutiger und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Ohmtal konnte lediglich mit dem ein oder anderen Konter für etwas Entlastung sorgen. Jonas Schwabbauer gelang es, mit seinem Doppelpack (15. und 26.) die JSG in Führung zu bringen. Die Gäste konnten sich bei ihrem gut aufgelegten Torwart Jan Büttner bedanken, der Großchancen von Silas Lanzer und Matteo Grisse abwehren konnte. Nach verletzungsbedingten Wechsel in der JSG Abwehr gab es einen Bruch im Spiel und die Gäste kamen nun öfters vor das Tor von Luis Karl. Dieser konnte einige gefährliche Bälle sichern, hatte aber beim Anschlußtreffer durch Luca Knack (54.) keine Chance nachdem dieser erst den vierten! Nachschuß verwandeln konnte. Als jeder dachte das die Partie zu Gunsten der Gäste kippen könnte schnürte Jonas Schwabbauer (57.) mit seinem dritten Treffer das Paket mit den ersten drei Punkten für die JSG Kalteiche zu. "Wir waren im Gesamten mit der Leistung der Mannschaft zufrieden aber es gibt auch noch deutlich Luft nach oben", meinte Thomas Schubert nach dem Abpfiff. Trainerkollege Torsten Weiel fügtr noch mit einem Augenzwinkern hinzu: "Wir wissen schon woran wir noch die nächste Zeit arbeiten wollen damit die Jungs entspannter kicken können."

Für die JSG im Einsatz: Karl, Harke, Lanzer, Schwabbauer, Grisse, Schneider, Aldergot, Saloglu, Beul, Schmidt, Schmäung, Petry, Weiß, Mühl

Futsal Regionalpokal D-Jugend

Am Sonntag den 16.02.2020 spielte die D-Jugend nach dem Erfolg im Kreispokal die Regionalmeisterschaft in der Sporthalle in Gießen-Lützellinden aus. Erwartungsgemäß gab es größtenteils namenhafte Gegner, die ebenfalls ihre Kreismeiserschaften gewonnen haben und dementsprechend auch an der Regionalmeisterschaft teilnahmen.

Die Gegner in der Vorrunde für die JSG hießen TSG Wieseck, FC Ederbergland und RSV Büblingshausen, welche allesamt in der Gruppenliga vertreten sind. Mit dem ersten Spiel des Turnieres starteten die D-Junioren auch schon mit dem Kracher gegen den späteren Turniersieger, der TSG Wieseck. Der Plan hinten stabil zu stehen und durch schnelle Angriffe nach vorne Akzente zu setzen, ging die meiste Zeit des Spiels auf. Wieseck schaffte es oft nicht den letzten Pass durch die Abwehrreihe zu spielen. Durch eine Zeitstrafe auf unserer Seite kam Wieseck besser ins Spiel und wurde dementsprechend gefährlicher. Am Ende konnte man kämpferisch dagegen halten und einen Gegentreffer vermeiden. So hieß es am Ende 0:0, welcher als Erfolg verbucht wurde.

Als nächstes kam es zu dem Spiel mit Ligakonkurrenten FC Ederbergland. Anfangs souverän und sicher drängte die JSG Kalteiche auf ihren ersten Treffer des Turnieres. Nach einem Fehler in den eigenen Reihen konterte der FC Ederbergland mustergültig und erzielte so das 1:0. In der Folge kam der Gegner immer besser ins Spiel und hätte auch einen weiteren Treffer verbuchen können. Am Ende blieb es bei dem einzigen Treffer.

Im letzten Spiel der Vorrunde hieß der Gegner RSV Büblingshausen, welcher zu diesem Zeitpunkt seine anderen beiden Spiele gewann. Mit einer kleinen Hoffnung auf das Weiterkommen und vom Ehrgeiz gepackt war es ein Spiel mit abwechselndem Schlagabtausch, in der das Spiel hätte in beide Richtungen kippen können. Nach vierzehn Spielminuten hieß es aber auch hier 0:0.

Auch wenn am Ende des Tages nur eine Niederlage und ein Gegentreffer nach 3 Spielen auf dem Papier standen, reichten die zwei Unentschieden nicht und man durfte sich vorzeitig aus dem Turnier verabschieden.

Alexander Clatici-Reindt (Trainer)

Auswärtserfolg für die D Jgd der JSG Kalteiche

Am ersten Spieltag der neuen Gruppenliga-Saison 2019/2020 musste die neu formierte D1 der JSG Kalteiche beim Ligaaufsteiger FC Schöffengrund antreten. Die Anfangsnervosität beider Teams war deutlich zu spüren, jedoch kamen beide Mannschaften immer besser ins Spiel. Die JSG Kalteiche spielte aus einer sicheren Abwehr heraus, das Kombinationsspiel gelang immer besser und es wurden erste Chancen herausgespielt.

Bereits in der 11. Spielminute war es soweit. Marie Okoroh klärte einen Angriff der Schöffengrunder per Kopf, der Ball kam zu Jona Bernhardt, der aus der Mitte heraus mit einem Steilpass Georgios Arampatzis auf die Reise schickte und dieser alleinstehend vor dem Tor den Ball ins rechte lange Eck am Keeper vorbei zum 0:1 einschob.

Der FC Schöffengrund war sichtlich geschockt, versteckte sich jedoch nicht und spielte weiter mutig nach vorne. Dadurch ergaben sich immer wieder gute Konterchancen für die JSG. 5 Minuten nach dem Führungstreffer, in der 16. Spielminute eroberte Jona Bernhardt am rechten Flügel den Ball, dribbelte durch 3 Abwehrspieler hindurch in Richtung Tor und passte den Ball in die Mitte. Da stand der mitgelaufene Josia Cloos goldrichtig und verwandelte aus kurzer Distanz zum 0:2. Die JSG bestimmte nun aufgrund der besseren Spielanteile das Geschehen und ging verdient mit diesem Ergebnis in die Pause. 

In der zweiten Hälfte riskierte der FC Schöffengrund noch einmal alles, kam zu einigen Chancen, die jedoch aufgrund einer starken Abwehrleistung unserer JSG oft entschärft wurden. Ein sicherer Rückhalt war auch unser Keeper Luca Goldbach, der seinen Kasten sauber hielt. Es ergaben sich noch mehr Räume für die JSG Kalteiche, doch mehrere Konterchancen zum 0:3 wurden leider nicht verwertet. 

Der Sieg war jedoch keinesfalls mehr in Gefahr und Trainer Alexander Clatici-Reindt freute sich nach einer tollen Mannschaftsleistung über den ersten 3er-Pack. Bereits am nächsten Samstag, 24.08.2019 will unsere D1 im ersten Heimspiel um 13:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Fellerdilln gegen den FC Ederbergland nachlegen. 

Für die JSG Kalteiche spielten:

Luca Goldbach - Marie Okoroh - Noah Kühn - Silas Lanzer - Aaron Mühl - Jona Bernhardt - Georgios Arampatzis 

Josia Kloos - Berend Warfsmann - Kadir Uyar - Niklas Schott - Lukas Sulewsky

D1 "JSG Kalteiche kann wieder siegen"

Nach zuletzt unnötigen Niederlagen und verschenkten Punkten ist unsere D1 wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Mit einem 0:3 Auswärtserfolg im 6-Punktespiel gegen Ligakonkurrent JSG Linden ist endlich wieder ein Sieg gelungen. Zu Beginn übernahm unsere JSG Kalteiche überwiegend das Geschehen und arbeitete sich gleich große Chancen heraus. In der 15. Minute zog Noah Kühn rechts an seinem Gegenspieler vorbei und stürmte alleine aufs Tor, doch der Keeper konnte den Schuss abwehren. Der Ball kam zu Josia Kloos, dessen Schuss leider nur den rechten Pfosten traf. Von dort sprang der Ball nun zu Aaron Mühl, der aus dem Rückraum abzog und die Querlatte traf, von der der Ball noch ins Aus ging. Wie in den Spielen zuvor, schien das gegnerische Tor für unsere JSG zugenagelt zu sein, der Ball wollte wieder nicht rein. Auch nach einer Ecke von Josia Kloos kam Aaron Mühl zum Abschluß, doch sein Schuss ging knapp über das Tor. Eine Schrecksekunde gab es kurz darauf im Anschluß, als nach einem Konter der JSG Linden plötzlich der Ball bei uns im Tor landete, der Schiedsrichter hatte jedoch bereits vorher die Szene wegen Abseits abgepfiffen. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Schmeichelhaft für unseren Gegner!

In der 2. Hälfte war deutlich zu erkennen, wer hier das Spiel für sich entscheiden wollte. Unsere JSG kombinierte mit schönem Pass-Spiel und ließ den Gegner laufen. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf von der rechten Seite verlängerte Jona Bernhardt den Ball in die Schnittstelle auf Josia Kloos, der alleine aufs Tor stürmend den Ball zum erlösenden 0:1 in der 40. Minute souverän einschob. Nachlegen und weiter nach vorne spielen war die Ansage des Trainerteams um Alexander Clatici-Reindt und Torsten Hast, was unsere Kicker beherzigten und weiter umsetzten. Wir beherrschten nun das Spiel, kombinierten stark und so passte in der Vorwärtsbewegung Aaron Mühl rechts auf Jona Bernhardt, der sich den Ball zurecht legte und aus der Distanz Abzog. Der Keeper kam nur noch mit den Fingerspitzen dran und der Ball landete im linken oberen Eck zum hochverdienten 0:2 in der 44. Spielminute.

Die JSG Linden machte nun komplett auf, drängte auf den Anschlusstreffer, der auch beinahe gelang, doch unser sicherer Keeper Ole Kircheis blieb in der 1 gegen 1 Situation der Sieger und angelte sich den Ball. Unsere sicher stehende Abwehr um Silas Lanzer, Marie Okoroh und Georgios Arampatzis ließen ebenfalls dem Gegner nichts mehr zu. Unsere JSG-Kicker bekamen nun noch mehr Räume, kombinierten sich mit schönem Fußball nach vorne. Mit einem sehenswerten Konter in der 55. Minute bediente Kadir Uyar auf rechts Jona Bernhardt, der sich diese Chance nicht nehmen ließ und den Ball ins linke untere Eck zum 0:3 einschoss. Das Spiel war nun entschieden und Linden konnte nichts mehr entgegen setzen. Nur 2 Minuten später war es erneut fast eine Parallelsituation wie beim Konter zuvor, doch der Schuss von Jona Bernhardt landete diesmal am linken Innenpfosten und sprang wieder heraus, der Nachschuss vom heraneilenden Finn-Luis Kretzer wurde zur Ecke geklärt. Das 0:4 kurz vor Schluss wollte nun doch nicht mehr fallen.

Anschließend pfiff der Schiedrichter die Partie ab. Der Auswärtssieg war nun perfekt. Jetzt wollen unsere Kicker gleich im nächsten Heimspiel (09.11.2019 um 10.15 Uhr in Fellerdilln) im Derby gegen den JFV FC Aar nachlegen und auf weitere Punktejagd gehen.

Für die JSG Kalteiche spielten:

Ole Kircheis - Silas Lanzer - Aaron Fynn Mühl - Rafael Hast - Marie Okoroh - Jona Bernhardt - Gergios Arampatzis - Kadir Uyar - Finn Luis Kretzer - Marlon Beul - Noah Kühn - Josia Kloos - Berend Warfsmann

Regionalpokal D-Junioren JSG Kalteiche

Am vergangenen Wochenende ging es auf dem gut vorbereiteten Rasenplatz auf dem Sportgelände in Homberg-Ober-Ofleiden für die JSG Kalteiche im Regionalpokal weiter. Nachdem man die Woche zuvor bei der JSG Breidenbach/Wiesenbach mit einem sicheren 1:8 den Einzug ins Halbfinale klar machte hieß der Gegner nun JSG Linden, dem Pokalsieger aus dem Kreis Gießen. In einem ausgeglichenen Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen wechselten sich die Teams mit den spieldominierenden Phasen ab. Selbst am Ender der Verlängerung stand es 2:2 (Bander und Treise für Kalteiche) und so fiel die Entscheidung schlussendlich vom Strafstoßpunkt. Nachdem Spies, Bander und Müller für die JSG trafen wurde Keeper Emil Heimann zum Matchwinner. Nachdem er einen Schuss abwehrte traf er zum entscheidenden Tor. Das Erreichen des Endspiels tags drauf war für die JSG Kalteiche/TSV Steinbach schon ein großer Erfolg. Dennoch wollte man die als Favorit gehandelten Sportfreunde von Blau Gelb Marburg ärgern und die Sensation schaffen. Nach starkem Beginn der JSG kam auch Marburg besser in Spiel und kombinierte sich des Öfteren durch die Abwehrreihe von Marie Okoroh, Lino Fuhr sowie Aaron Mühl. Diese hatte alle Hände voll zu tun. Selbst kam Kalteiche anfangs zu vielen Gelegenheiten, meist über die rechte Seite wo Julian Spies ein ums andere Mal in Aktionen trat. Nachdem die Zuteilung nicht optimal verlief kam Marburg zu etwas Platz und konnte durch Sinan Hinzmann in Führung gehen (19 Min.). Kalteiche schüttelte sich nur kurz und kam fast im Anschluss durch Paul Müller zum Ausgleich (21 Min.). Kurz vor der Halbzeit gingen die blaugelben erneut in Führung (Felix Nakotte 26 Min.) als erneut die Abstimmung nicht passte. Trotz der hohen Temperaturen gingen beide Teams weiter Vollgas und schonten sich nicht. Nach jeweils einem Lattentreffer pro Team ging es in die wahrlich heiße Schlussphase. Trainerteam Thomas Schubert und Rocky Karadeniz richteten ihr Team noch offensiver aus. Dies nutzten die blaugelben schlussendlich und machten mit einem schnellen Konter zum 1:3 den Deckel drauf. ( Jonathan Eckhardt 60 Min.) „Wir wussten recht gut wie Blau Gelb Marburg spielen wird und was für Qualität in dieser Mannschaft steckt. Leider konnten wir die Vorgaben nicht perfekt umsetzen. Wir haben dennoch einen tollen Pokalfight geliefert und eine starke Saison mit dem Klassenerhalt sowie zwei Pokaltiteln gespielt “, bilanziert Trainer Thomas Schubert der Chef-Trainer Kai Lomberg über das Wochenende vertrat.

Anmeldung

Follow us:
First Google Glass Amateur Porn Video Antonio Young Teen Webcam: Free Teen Young Porn Video 3b