Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

traegervereine



Startseite

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der JSG Kalteiche.

Saisonstart in den Gruppenligen: D, C und A Jugend erfolgreich

Am letzten Wochenende starteten die D und C Jugend erfolgreich in Ihre Gruppenligasaison! Am vergangenen Freitag konnte unsere A Jugend ebenfalls erfolgreich in die Saison einsteigen. Hier geht es zu den Spielberichten:

D Junioren: JSG Kalteiche-JFV Ohmtal 3:1 (2:0)

C Junioren: TSV Steinbach-JFV Ohmtal 3:0 (1:0)

A Junioren: TSV Steinbach-TSF Heuchelheim 3:2 (1:0)

Unsere D und C Junioren legten dann an diesem Wochenende erfolgreich nach; Spielbericht folgt!

Regionalmeisterschaften am Wochenende für D und C Jugend

Am kommenden Wochenende finden die Regionalmeisterschaften für Jugendmannschaften in der Halle statt;  Unsere Jugend ist direkt mit 2 Mannschaften vertreten:

Den Beginn macht am 15.02.2020 unsere C Jugend. Bei dem Turnier, welches in der Sporthalle in Mücke-Nieder-Ohmen stattfindet, müssen unsere Jungs in einer Gruppe mit FC Ederbergland (Verbandsliga), RSV Büblingshausen (Kreisliga Wetzlar) und JFV Alsfeld (Gruppenliga) um einen der beiden Ersten Plätze kämpfen, um in die Endrunde zu gelangen. Der unangefochtene Tabellenführer der Kreisliga Dillenburg muss aber alles auf den Platz bringen, um in diesem starken Feld zu bestehen.

Einen Tag später reist unsere D Jugend nach Gießen-Lützellinden, um dort in der Halle gegen die TSG Wieseck, FC Ederbergland und die JSG Büblingshausen in der Gruppe ebenfalls einen der beiden ersten Plätze zu erreichen. In dieser Gruppe, die neben unserem Gruppenligateam aus weiteren drei Gruppenligisten besteht, ist dies ebenfalls eine schwere Aufgabe.

Wir wünschen unserem beiden Teams viel Erfolg und verletzungsfreie Spiele!

 

 

Frank Döpper bleibt dem TSV Steinbach im Jugendbereich der JSG Kalteiche erhalten

Neben den Regionalligaspielern Moritz Göttel und Florian Bichler wird sich auch der ehemalige Co-Trainer des TSV Steinbach, Frank Döpper, im Jugendbereich einbringen. Ab Februar unterstützt „Döppi“ die Teams und Trainer der D1 und D2, sowie der B-Jugend im wöchentlichen Training. Zudem wird er, gemeinsam mit den Trainern Alexander Clatici und Torsten Hast die D1 bei den noch ausstehenden Meisterschaftsspielen coachen. Die D1 spielt in der Gruppenliga Gießen/Marburg und hat einen Punkt Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. „Für mich war es keine Frage die Nachwuchsarbeit des TSV bzw. der JSG Kalteiche zu unterstützen. Ich denke das wir für die Rückrunde bei den Teams nochmals positive Impulse setzen werden“, so der A-Lizenz Inhaber, der sich weiterhin dem Verein sehr verbunden fühlt.

„Wir freuen uns, dass mit „Döppi“ ein erfahrener Trainer unsere Jugend unterstützt, von dem sowohl die Jugendlichen als auch die Trainer sehr profitieren können,“ ergänzt Jugendleiter Andreas Engel.

Göttel und Bichler vom TSV Steinbach unterstützen Jugendarbeit

Moritz Göttel und Florian Bichler  unterstützen die Jugendarbeit des TSV Steinbach. Ab Februar werden die beiden Offensivspieler des Regionalligateams, die seit gemeinsamen Tagen bei der SV Elversberg befreundet sind, zusammen mit den Trainern der C1 und C2 Jugend das Training gestalten.

"Wir freuen uns auf die Arbeit mit den Jugendlichen und den Trainern und wollen versuchen,  die Talente weiter zu entwickeln" blickt Moritz Göttel optimistisch auf die Tätigkeit voraus.

"Durch das Engagement der beiden Regionalligaspieler können sich unsere Spieler, aber auch die Betreuer nur positiv weiter entwickeln", so Jugendleiter Andreas Engel. Zumal die beiden auch in der neuen Saison im Jugendbereich weiter mitarbeiten wollen.

Turnier der JSG Kalteiche

Insgesamt 47 Mannschaften nahmen an der 24. Ausgabe des Jugendturnieres der JSG Kalteiche in der Grundschulsporthalle Haiger teil. Von der F- bis zur D-Jugend waren am vergangenen Wochenende nicht nur Mannschaften aus dem heimischen Kreis am Start. Ebenfalls gaben sich Teams aus Nordrhein-Westfalen sowie Rheinland-Pfalz ein Stelldichein. Diese drei Bundesländer wurden durch zahlreiche Fußballkreise vertreten. Los ging es am Samstag morgen mit dem Turnier der D-Jugend. In drei Gruppen ging es für die beiden erst platzierten Teams in der Zwischenrunde weiter. Überraschenderweise zogen jeweils die in der Vorrunde auf Rang zwei platzierten Teams in das Finale ein. Dort konnte dann der nahe Kreuztal beheimatete TV Hoffnung Littfeld mit 3:0 gegen den SSV Sechshelden den Turniersieg sichern.

Im Anschluss folgte dann das E2 Turnier. Hier jagten die Kinder des jüngeren Jahrgangs dem Ball nach. In zwei Vierergruppen wurden die Halbfinals sowie die anschließend ausgetragenen Platzierungsspiele ausgespielt. Hier lief es seinen normalen Gang. Mit dem TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf sowie dem RSV Büblingshausen welche beide in der Vorrunde ohne Gegentreffer blieben erreichten die erstplatzierten das Finale. Der RSV schlug knapp die SG Hickengrund währen der TuS ins Achtmeterschießen musste. Dort behielt man gegen den TSV Liebenscheid mit 2:0 die Oberhand. Im Finale musste ebenfalls am Punkt angetreten werden. Hieß es nach regulärer Spielzeit noch 1:1 hatte der TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf mit 4:3 das glücklichere Ende.

Den Abschluss des ersten Turniertages machte der 2. Sibre-Futsal-Cup für U13-Junioren. In diesem Einladungsturnier trafen am Samstagabend ausschließlich Gruppenligisten aufeinander. Hier konnte ein überregional stark besetztes Teilnehmerfeld gewonnen werden. Der Sieg ging hier in einem ausgeglichenen Feld, wo oft Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entschieden, an die Sportfreunde Siegen. Bei den Krönchenstädtern war von knappen und dominanten Siegen, sowie einer Niederlage alles dabei. Dicht auf den Fersen die Verfolger der Jugendspielgemeinschaften von Wolfstein und Neunkhausen aber auch der RSV Büblingshausen. Mit Abstand folgten dann die zwei heimischen Teams, der JFV FC Aar und die JSG Kalteiche. Da es für beide tags drauf am frühen Morgen in der Vorrunde des Hallenwinterpokals weiter ging wurden vielleicht etwas die Kräfte geschont. Der JFV FC Aar konnte sich mit einem, die JSG Kalteiche mit zwei Teams für die Winterpokal-Endrunde qualifizieren.

Abschließend wurde noch der beste Feldspieler sowie Torwart von den Trainern gewählt. Bei einer großen Leistungsdichte entschied sich der Großteil der Trainer für Sam Bimber (JSG Neunkhauen/Feld) sowie Noah Kühn (JSG Kalteiche/Tor).

Am Sonntagmorgen nahm zuerst die E-Jugend die Sporthalle in Besitz. Jeweils verlustpunktfrei rauschten die Teams des SSC Juno Burg sowie den FC Schöffengrund in das Halbfinale. Dort setzte sich die Burger mit 1:0 knapp gegen den TSV Siegen durch. Der FC Schöffengrund erzielte ein Tor mehr und behielt gegen den Gastgeber, die JSG Kalteiche mit 2:0 die Oberhand. Im Finale setzte sich dann der SSC Juno Burg erneut mit 1:0 durch und blieb im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentreffer.

Auch im abschließenden F-Jugend Turnier war der SSC Juno Burg nicht zu stoppen. Die größten Chancen dies zu tun hatte die JSG Kalteiche im Halbfinale, verlor aber denkbar knapp mit 0:1. Im sehenswerten Finale schaffte es die SG Hickengrund sogar, die Burger ins Achtmeterschießen zu zwingen. Hier konnte sich Burg dennoch durch setzen und den Turniersieg mit eine 2:1 sichern.

D-Jugend

Spiel um Platz 5

RSV Büblingshausen-TSV Liebenscheid 1:3 n.A.
Spiel um Platz 3

SG Hickengrund-Fortuna Freudenberg 0:2 n.A.
Spiel um Platz 1
TV Hoffnung Littfeld-SSV Sechshelden 3:0

E1-Jugend

Spiel um Platz 7
SG Hickengrund-JSG Westerburg 1:2 n.A.
Spiel um Platz 5
1. FC Dautenbach-JSG Kalteiche 2:0
Spiel um Platz 3
TSV Siegen-JSG Kalteiche 4:5 n.A.
Spiel um Platz 1
SSC Juno Burg-FC Schöffengrund 1:0

E2-Jugend

Spiel um Platz 7
JSG Eschenburg-SSC Juno Burg 0:1
Spiel um Platz 5
JSG Kalteiche-JSG Eiserfeld-Eisern 2:0
Spiel um Platz 3
TSV Liebenscheid-SG Hickengrund 1:0
Spiel um Platz 1
TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf-RSV Büblingshausen 4:3 n.A.

F-Jugend

Spiel um Platz 5
JSG Eiserfeld-Eisern-JSG Kalteiche 1:2 n.A.
Spiel um Platz 3
Fortuna Freudenberg-RSV Büblingshausen 2:3
Spiel um Platz 1
SG Hickengrund-SSC Juno Burg 1:2 n.A.

 

2.SIBRE-Futsal-Cup für U13


1. Sportfreunde Siegen 12 Punkte 10:4, 2. JSG Wolfstein-Norken 10 Punkte 9:4, JSG Neunkhausen 9 Punkte 6:4, 4. RSV Büblingshausen 7 Punkte 4:5, 5. JFV FC Aar 3 Punkte 2:11, 6. JSG Kalteiche 2 Punkte 0:3

 

 

Erfolgreiches Wochenende für JSG Kalteiche Jugend beim Winterpokal

Am vergangenen Wochenende stand die Endrunde im Winterpokal bei den Altersklassen der A, B, C und D Jugend an. Während a, B und C Jugend ausschließlich am vergangenen Wochenende spielten, mussten unsere D Jugendlichen sich in der Vorrunde bereits eine Woche früher für die Endrunde qualifizieren. Zur großen Freude konnten sich beide Teams der JSG als Gruppensieger für die Endrunde qualifizieren. Somit waren wir insgesamt mit 7 Teams in der Endrunde vertreten.

A Jugend

Da nur insgesamt 6 Teams am Start waren, spielte jeder gegen jeden. Los ging es mit dem Spiel unserer A2 gegen A1. Hier zeigten die Jungs der A2, die überwiegend aus dem Jg 2003 bestand, dass sie auch kicken konnten. Vorweg: Als einzige Mannschaft gingen sie gegen alle drei Gruppenligisten Steinbach 1, Aar und Eschenburg mit 1:0 in Führung; leider gingen danach aber die Spiele auch verloren. Im Spiel gegen unsere A1 war der 1:0 Führungstreffer eher lähmend als beflügelnd. Am Ende stand es 4:1 für unsere A1. Im zweiten Spiel der A1 ging es direkt gegen einen der Favoriten; JFV FC Aar – der ewige Rivale. Im ausgeglichenen Spiel, das auf beiden Seiten gute Torchancen aber noch bessere Torhüter hatte, stand es bis 15 Sekunden vor Schluss 0:0 ehe ein falscher Einwurf die Aarer wieder in Ballbesitz brachten; ein schneller Abschluss sorgte dann für den glücklichen Aarer Sieg. Im Spiel gegen den zweiten Gruppenligisten und späteren Kreispokalsieger Eschenburg verlor man ebenfalls knapp, diesmal aber verdient mit 1:2. Die Spiele gegen Seelbach/Niederscheld, Driedorf/Beilstein wurden gewonnen, so dass am Ende ein Dritter Platz für unsere A1 zu Buche stand.

Unsere A2 konnte sich wie schon erwähnt in allen Spielen gute Chancen erspielen, gingen in 4 von 5 Spielen auch in Führung – diese konnte aber nur einmal in einen Sieg verwandelt werden. So Stand am Ende der Sieg gegen Driedorf/Beilstein den Niederlagen gegen Seelbach/Scheld, Aar, Eschenburg und Steinbach 1 gegenüber. Dies reichte zu Platz 5. Trotz der Niederlagen hat sich die Mannschaft gut verkauft und ein ordentliches Turnier gespielt.

B Jugend

10 gemeldete Mannschaften sorgten für eine Vorrunde mit jeweils 2 Fünfer Gruppen. Mit dem Gruppenfavorit Eschenburg hatte man das vermeintlich schwerste Spiel direkt zu Beginn. Nach guten Chancen zu Beginn des Spieles gerieten die Jungs um das Trainergespann Lehn/Gassmann aber schnell mit 2:0 in Rückstand. Das bereits verloren geglaubte Spiel wurde aber kurz vor Schluss mit 2 schön heraus gespielten Toren zumindest noch in en Unentschieden gewandelt. Vielleicht war das aber der Knackpunkt des Turniers, denn an diese Leistungen konnten die Spieler aber nicht anknüpfen und es gab nur noch einen Sieg gegen die JSG Westerwald. Mit Niederlagen gegen Sinn/Hörbach und Frohnhausen/Sechshelden verbaute man sich den Weg in die Endrunde. Am Ende reichte es nur zu Platz 4 in der Vorrundengruppe. Sieger hier wurde der JFV FC Aar.

C Jugend

In einem qualitativ gut besetzten Turnier ging es für unsere C1 bereits am Samstagmorgen den 25.01.20 ab 9:25 Uhr mit der Vorrunde bzw. Gruppenspielen los. Bei dem Turnier nahmen insgesamt 15 Mannschaften verteilt in 3 Gruppen teil. Das Trainerteam um Ciro Spera, Rocky Karadeniz und Kai Lomberg gaben als Tagesziel den Finaleinzug vor. Doch bereits in den Gruppenspielen versuchten unsere Gegner gerade in der Anfangsphase (1 Spiel dauerte 10 min.) durch Ihre kämpferische Klasse uns ein Bein zu stellen. Dennoch konnten wir jedes Spiel der Gruppenphase mit 3- 1 für uns entscheiden. Unsere Gegner waren: JSG Beilstein/Driedorf, JSG Siegbach Hohenaartal und die JSG Seelbach/Scheld. Auch wenn in der Vorrunde keine spielerische Überlegenheit zu erkennen war konnte man den Jungs den unbedingten Willen jedes Spiel gewinnen zu wollen richtig anmerken.

Mit 9 Punkten und 9 zu 3 Toren zogen wir in die Zwischenrunde ein. Hier hießen unsere Gegner : SG Fohnhausen/Sechshelden und die JSG Eschenburg. Nun kam endlich auch unsere spielerische Klasse zum Vorschein und man merkte dass die Jungs unbedingt ins Finale wollten. Im ersten Spiel trennten sich Frohnhausen/Sechshelden und Eschenburg 0:8. Im zweiten Spiel gewannen wir mit 9:0 gegen Frohnhausen/Sechshelden. Kurios hierbei war, dass unser letzter Treffer quasi mit dem Schlusspfiff erzielt wurde. Somit kam es beim letzten Spiel in der Zwischenrunde zum Aufeinandertreffen zwischen dem Gruppenligisten Eschenburg und dem TSV Steinbach 1 . Hier gerieten wir nach 4 Minuten in Rückstand welchen wir aber durch spielerische Überlegenheit nach 8 Minuten ausgleichen konnten. Die letzten 2 Minuten konnten wir uns dann nicht mehr so richtig befreien und können uns bei unserem Keeper Justus Hill bedanken der uns durch 2 super Paraden im Spiel gehalten hat. Am Ende reichte uns der verdiente Punkt zum Einzug ins Kreispokalfinale.

Im Finale trafen wir nun auf die JSG Sinn/Hörbach welche sich in der Zwischenrunde gegen den Verbandsligisten JFV FC Aar durchsetzen konnte. Hier lagen wir nach der Hälfte der Spielzeit mit 2:0 in Führung. Doch Sinn die sich nie aufgaben kamen durch ein schönes Tor nochmal auf 2:1 ran und machten das Spiel durch Ihr kämpferisches können spannend. Am Ende der Partie blieb es beim verdienten 2:1 Sieg des TSV. Nun geht es am 15.02.20 auf Regionalebene weiter.

Für Steinbach spielten: Phil Bander, Gökdeniz Karadeniz, Mike Treise,Felix Lotter, Emil Heimann, Justus Hill, Philip Schüler, Justus Weiershausen, Julian Spies, Tom Moos und Lino Fuhr. (Kai Lomberg)

D Jugend

Mit 2 Mannschaften aus der Vorrunde für das Finale qualifiziert, erhofften wir uns gute Chancen uns vorne im Teilnehmerfeld zu platzieren.

Nachdem die D1-Junioren der JSG Kalteiche sich souverän durch die Gruppenphase rund um die JSG Seelbach/ Scheld, SSV Frohnhausen II und JSG Dilltal/ Roßbachtal spielte und die maximalen Punkte einsammelte, stand das Wochenende darauf die Enrunde an. Hier entstanden mit allen Gruppenersten- und zweiten weitere Gruppierungen. Hoch motiviert und mit einem klaren Ziel vor Augen gab es für die Junioren einen kleinen Dämpfer zu Beginn in Form eines torlosen Unentschieden gegen kämpferische Sinner. Darauf kam die Mannschaft immer besser in das Turnier und siegte jeweils gegen die JSG Driedorf/ Beilstein, JSG Eschenburg und den SSV Frohnhausen. Somit stand auch in dieser Gruppe am Ende des Tages ein verdienter erster Platz zugute.

Im Halbfinale kam es zu einem interessanten und teilweise hitzigen Duell gegen den SV Herborn. Durch einen schön herausgespielten Angriff konnten sich die Junioren belohnen und mit einem knappen, aber verdienten Sieg ins Finale schießen. Dort hieß der erwartete Gegner JFV FC Aar. In einem heiß umkämpften Spiel auf Augenhöhe, in dem die JSG Kalteiche zwei Mal einem Rückstand hinterherlaufen musste, konnten die Spieler durch mutigen Angriffsfußball und Ehrgeiz jeweils den Ausgleich erzielen. Mit dem 2:2 Unentschieden ging es in das Neunmeterschießen. Hier avancierte der Torhüter der JSG, Noah Kühn mit zwei von drei gehaltenen Schüssen zum Pokalheld und sicherte den D1 Junioren den Hallenkreismeistertitel! (Alexander Clatici)

Unsere D2 Jugend konnte sich in der Endrunde durch ein Unentschieden und einem Sieg bei 2 Niederlagen Platz 4 erkämpfen, Punktgleich mit Platz 3. Für das Team ebenfalls ein Toller Erfolg.

Alles in Allem ein erfolgreiches Hallenpokalwochenende für unsere Jugend, die nun mit 2 Mannschaften am Regionalpokal vertreten sein wird! Hierfür wünschen wir den Teams viel Erfolg!

Im Bild unsere Siegreichen Teams der C und D Jugend!

 

Unterkategorien

  • Sportplatz
    Beitragsanzahl:
    3
  • News

    Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

    Beitragsanzahl:
    0

Anmeldung

Follow us:
First Google Glass Amateur Porn Video Antonio Young Teen Webcam: Free Teen Young Porn Video 3b