Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

traegervereine



Startseite

Bereits vor fast 20 Jahren haben sich die Sportvereine aus Allendorf,

Haigerseelbach und Steinbach im Jugendbereich zu der Jugendspielgemeinschaft  Kalteiche zusammengeschlossen.

Für die Saison 2014/2015 wurden eine G-Jugend, drei F-Jugenden, zwei E-Jugenden, drei D-Jugenden, zwei C-Jugenden, eine B-Jugend und in eine A-Jugendmannschaften gemeldet.

Ziel der JSG Kalteiche ist es, in den nächsten Jahren durchgängig von Bambinis bis zur A-Jugend Jugendmannschaften zu stellen, und dem Nachwuchs die Möglichkeit zu bieten, in einer der  Seniorenmannschaften der an der JSG beteiligten Vereine erfolgreich Fußball zu spielen..

Turnier der JSG Kalteiche

Insgesamt 47 Mannschaften nahmen an der 24. Ausgabe des Jugendturnieres der JSG Kalteiche in der Grundschulsporthalle Haiger teil. Von der F- bis zur D-Jugend waren am vergangenen Wochenende nicht nur Mannschaften aus dem heimischen Kreis am Start. Ebenfalls gaben sich Teams aus Nordrhein-Westfalen sowie Rheinland-Pfalz ein Stelldichein. Diese drei Bundesländer wurden durch zahlreiche Fußballkreise vertreten. Los ging es am Samstag morgen mit dem Turnier der D-Jugend. In drei Gruppen ging es für die beiden erst platzierten Teams in der Zwischenrunde weiter. Überraschenderweise zogen jeweils die in der Vorrunde auf Rang zwei platzierten Teams in das Finale ein. Dort konnte dann der nahe Kreuztal beheimatete TV Hoffnung Littfeld mit 3:0 gegen den SSV Sechshelden den Turniersieg sichern.

Im Anschluss folgte dann das E2 Turnier. Hier jagten die Kinder des jüngeren Jahrgangs dem Ball nach. In zwei Vierergruppen wurden die Halbfinals sowie die anschließend ausgetragenen Platzierungsspiele ausgespielt. Hier lief es seinen normalen Gang. Mit dem TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf sowie dem RSV Büblingshausen welche beide in der Vorrunde ohne Gegentreffer blieben erreichten die erstplatzierten das Finale. Der RSV schlug knapp die SG Hickengrund währen der TuS ins Achtmeterschießen musste. Dort behielt man gegen den TSV Liebenscheid mit 2:0 die Oberhand. Im Finale musste ebenfalls am Punkt angetreten werden. Hieß es nach regulärer Spielzeit noch 1:1 hatte der TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf mit 4:3 das glücklichere Ende.

Den Abschluss des ersten Turniertages machte der 2. Sibre-Futsal-Cup für U13-Junioren. In diesem Einladungsturnier trafen am Samstagabend ausschließlich Gruppenligisten aufeinander. Hier konnte ein überregional stark besetztes Teilnehmerfeld gewonnen werden. Der Sieg ging hier in einem ausgeglichenen Feld, wo oft Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage entschieden, an die Sportfreunde Siegen. Bei den Krönchenstädtern war von knappen und dominanten Siegen, sowie einer Niederlage alles dabei. Dicht auf den Fersen die Verfolger der Jugendspielgemeinschaften von Wolfstein und Neunkhausen aber auch der RSV Büblingshausen. Mit Abstand folgten dann die zwei heimischen Teams, der JFV FC Aar und die JSG Kalteiche. Da es für beide tags drauf am frühen Morgen in der Vorrunde des Hallenwinterpokals weiter ging wurden vielleicht etwas die Kräfte geschont. Der JFV FC Aar konnte sich mit einem, die JSG Kalteiche mit zwei Teams für die Winterpokal-Endrunde qualifizieren.

Abschließend wurde noch der beste Feldspieler sowie Torwart von den Trainern gewählt. Bei einer großen Leistungsdichte entschied sich der Großteil der Trainer für Sam Bimber (JSG Neunkhauen/Feld) sowie Noah Kühn (JSG Kalteiche/Tor).

Am Sonntagmorgen nahm zuerst die E-Jugend die Sporthalle in Besitz. Jeweils verlustpunktfrei rauschten die Teams des SSC Juno Burg sowie den FC Schöffengrund in das Halbfinale. Dort setzte sich die Burger mit 1:0 knapp gegen den TSV Siegen durch. Der FC Schöffengrund erzielte ein Tor mehr und behielt gegen den Gastgeber, die JSG Kalteiche mit 2:0 die Oberhand. Im Finale setzte sich dann der SSC Juno Burg erneut mit 1:0 durch und blieb im gesamten Turnierverlauf ohne Gegentreffer.

Auch im abschließenden F-Jugend Turnier war der SSC Juno Burg nicht zu stoppen. Die größten Chancen dies zu tun hatte die JSG Kalteiche im Halbfinale, verlor aber denkbar knapp mit 0:1. Im sehenswerten Finale schaffte es die SG Hickengrund sogar, die Burger ins Achtmeterschießen zu zwingen. Hier konnte sich Burg dennoch durch setzen und den Turniersieg mit eine 2:1 sichern.

D-Jugend

Spiel um Platz 5

RSV Büblingshausen-TSV Liebenscheid 1:3 n.A.
Spiel um Platz 3

SG Hickengrund-Fortuna Freudenberg 0:2 n.A.
Spiel um Platz 1
TV Hoffnung Littfeld-SSV Sechshelden 3:0

E1-Jugend

Spiel um Platz 7
SG Hickengrund-JSG Westerburg 1:2 n.A.
Spiel um Platz 5
1. FC Dautenbach-JSG Kalteiche 2:0
Spiel um Platz 3
TSV Siegen-JSG Kalteiche 4:5 n.A.
Spiel um Platz 1
SSC Juno Burg-FC Schöffengrund 1:0

E2-Jugend

Spiel um Platz 7
JSG Eschenburg-SSC Juno Burg 0:1
Spiel um Platz 5
JSG Kalteiche-JSG Eiserfeld-Eisern 2:0
Spiel um Platz 3
TSV Liebenscheid-SG Hickengrund 1:0
Spiel um Platz 1
TuS Wilnsdorf-Wilgersdorf-RSV Büblingshausen 4:3 n.A.

F-Jugend

Spiel um Platz 5
JSG Eiserfeld-Eisern-JSG Kalteiche 1:2 n.A.
Spiel um Platz 3
Fortuna Freudenberg-RSV Büblingshausen 2:3
Spiel um Platz 1
SG Hickengrund-SSC Juno Burg 1:2 n.A.

 

2.SIBRE-Futsal-Cup für U13


1. Sportfreunde Siegen 12 Punkte 10:4, 2. JSG Wolfstein-Norken 10 Punkte 9:4, JSG Neunkhausen 9 Punkte 6:4, 4. RSV Büblingshausen 7 Punkte 4:5, 5. JFV FC Aar 3 Punkte 2:11, 6. JSG Kalteiche 2 Punkte 0:3

 

 

Am Wochenende lädt die JSG zum Hallenturnier

Bereits zum 24. Mal richtet die JSG Kalteiche ihr beliebtes Jugendturnier aus. In der Grundschulsporthalle in Haiger werden in diesem Jahr fünf Turniere ausgetragen. Erneut können wieder überregionale Teams begrüßt werden und so kann es am Wochenende mit den Turnierspielen losgehen. Den Anfang machen am Samstagmorgen ab 8.30 Uhr die D-Junioren. In einem bunt gemischten Starterfeld treten hauptsächlich Teams aus Rheinland Pfalz sowie NRW an. Darunter auch eher unbekannte Namen wie der TV Hoffnung Littfeld an.

Im Anschluss ab 13:30 Uhr folgt das Turnier der E2-Junioren. Hier treten die Mannschaften ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang an. In zwei Vierergruppen mit anschließender Endrunde sind vier Spiele garantiert. Neben den heimischen Teams der JSG Eschenburg und JSG Kalteiche tritt auch der SSC Juno Burg an. Auf die Burger sollte man ein Auge haben. Auch die Teams aus NRW (SG Hickengrund, TuS Wilnsdorf und die JSG Eiserfeld) wollen um den Titel mitspielen. Komplettiert wird das Feld vom RSV Büblingshausen und dem TSV Liebenscheid.

Am Abend steigt das Highlight des Wochenendes. In einem Futsal Turnier kämpfen sechs Teams um den 2.Sibre-Futal-Cup. Das Teilnehmerfeld besteht ausschließlich aus Teams der höchsten Spielklasse. Für den Fußballkreis Dillenburg gehen der JFV FC Aar sowie die JSG Kalteiche an den Start. Als weitere hessische Mannschaft tritt der RSV Büblingshausen an. Aus der Bezirksliga Ost in Rheinland Pfalz treten sowohl der letztjährige Turniersieger die JSG Wolfstein als auch die JSG Neunkhausen an, welche beide im vorderen Bereich der Tabelle zu finden sind. Aus NRW komplettieren die Sportfreunde Siegen das Teilnehmerfeld. Gewählt wird von den Trainern der beste Spieler sowie Torwart.

Am Sonntagmorgen gehen die E1-Junioren an den Start. In einem bunt gemischten Feld mit Teams vom Westerwald, Siegerland sowie dem Raum Wetzlar und Dillenburg rollt der Ball ab 8:30 Uhr. Einer der Favoriten kommt mit dem SSC Juno Burg aus dem heimischen Raum. Nicht zu unterschätzen sollte man die beiden Wetzlarer Team der SG Ehringshausen und dem FC Schöffengrund. Spannend zu sehen wer noch alles vorne mit mischt.

Ab 13 Uhr startet mit den F-Junioren das letzte Turnier. Auch hier sorgt die Fortuna aus Freudenberg und die JSG Eiserfeld für überregionales Flair. In drei Vierergruppen kämpfen die Mannschaften um den Einzug in die Zwischenrunde. Hier werden dann die Platzierungsspiele ausgespielt. Für allerhand fußballerische Unterhaltung sollte als gesorgt sein.

Naujahrnbacken 2019

Am Montag, dem 30. Dezember 2019, findet in Steinbach das traditionelle Naujahrnbacken zwischen den Jahren statt.

Beginn ist um 11.00 Uhr am Sportheim in Steinbach. Das Naujahrnbacken findet als gemeinsame Veranstaltung der JSG Kalteiche (SSV Allendorf, SSV Haigerseelbach,  SV Rodenbach, TSV Steinbach) statt. Der Erlös dieser Veranstaltung ist für die Arbeit der Jugendabteilung bestimmt. Neben den Naujahrn ist auch für kalte und warme Getränke gesorgt.

Einladung zum Verbandslehrgang für Julian Spieß

Unser Spieler Julian Spieß (Jahrgang 2006) hat durch Verbandssportlehrer Thomas Voggenreiter erstmalig eine Einladung zum Verbandslehrgang des Hessischen Fußballverbandes in die Sportschule Grünberg erhalten. Von Samstag, dem 12.10 bis Sonntag 13.10 hat Julian die Möglichkeit seine Fähigkeiten zu zeigen und Bestandteil der Hessenauswahl des Jahrgangs 2006 zu werden. Beim Regionalauswahl Turnier in Fulda Anfang September, wurden die Verantwortlichen auf Julian aufmerksam. Julian ist aktuell Mannschaftskapitän der C1 des TSV Steinbach, die durch unsere Trainer Kai Lomberg und Ciro Spera gecoacht wird. Julian kam im Sommer 2017 über unser Kinderperspektivteam (KPT) zum TSV Steinbach. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, ist seine Entwicklung, sowohl im sportlichen, als auch in der Persönlichkeitsentwicklung stetig voran gestritten. Wir wünschen Julian für die bevorstehenden Tage in der Sportschule Grünberg viel Erfolg und erlebnisreiche Tage.  

 

Pokalwoche im Kreis Dillenburg

Finaltag der Amateure findet auch im Sportkreis Dillenburg für die Jugend statt:
 
Am kommenden Samstag 28.09.19 werden in Herborn die Finalspiele des Kreispokals von D bis A Jugend gespielt!
 
Bisher hat unsere C Jugend das Finale erreicht (12 30 Uhr). Unsere D, B und A Jugend stehen derweil noch im Halbfinale!
 
Heute 24.09.19
 
B Jugend gegen JSG Eschenburg 19 30 in Steinbach
 
Morgen 25.09.19
 
D Jugend in Beilstein gegen JSG Driedorf/Beilstein um 18 30 Uhr 
 
A Jugend gegen JFV Aar in Steinbach 19 00 Uhr
 
Wir wünschen allen Teams viel Erfolg und bitten um zahlreiche Unterstützung 
 

Nachwuchsteams in drei Pokalfinalen vertreten

Am vergangenen Samstag fanden die Pokalendspiele der Juniorenmannschaften des Dillkreises in Herborn stand. Der Nachwuchs des TSV Steinbach/JSG Kalteiche war in drei der Finals vertreten.

Nach einer spannenden und ausgeglichenen Partie mussten sich die D-Junioren der JSG Kalteiche dem Gruppenliga Tabellenführer JFV Aar mit 3:4 geschlagen geben. Der Siegtreffer fiel drei Minuten vor Schluss der Partie. Für die JSG Kalteiche trafen Rafael Elias Hast, Aaron Mühl und Noah Kühn.

Ebenfalls drei Minuten vor Spielende kassierten die C-Junioren des TSV Steinbach den entscheidenden Treffer zum 2.3 der JSG Eschenburg. In einem ausgeglichenen Spiel konnte Mike Treise zweimal die Führung der JSG Eschenburg egalsieren.

Im dritten Finale konnten sich die B-Junioren des TSV Steinbach klar  gegen den Ligakonkurrenten der JSG Driedorf/Beilstein mit 6:1 durchsetzen. Emrullah Erol (2), Jeremias Gaßmann und Louis Celik sorgten bei einem Gegentreffer der JSG Driedorf/Beilstein für eine 4:1 Halbzeitführung. Durch zwei Treffer von Malik Altun kurz nach der Pause wurden dann die letzten Zweifel an dem verdienten Pokalsieg ausgeräumt.

Unterkategorien

  • Sportplatz
    Beitragsanzahl:
    3
  • News

    Wählen Sie eines der unten angeführten News-Themen, dann den Beitrag zum Lesen.

    Beitragsanzahl:
    0

Anmeldung

Follow us: