Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

b-jugend



B-Junioren

Info B-Junioren

 

Trainer: Holger Lehn
   
Betreuer: Andreas Bender
   
Trainingszeiten: Di. & Do. von 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
   
Trainingsort: Allendorf
   
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Saisonstart der B Junioren in Liga und Pokal

 
TSV Steinbach - JSG Sinn/Hörbach 
 
Der Anfang ist gemacht!
 
Nach einer mehr oder weniger durchwachsenen Vorbereitung hatte die B1 ihr 1 offizielles Spiel im Pokal. Alle vorhandenen Spieler standen im Kader. Die erste Halbzeit lief dann auch demnach noch sehr unstrukturiert und viele Spieler wussten noch nicht wie sie ihre Positionen im Mannschaftsverbund finden sollten. Auch hielt Sinn in der ersten halben Stunde noch gut mit, kam zu einigen Chancen und belohnten sich mit dem Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 2:1.
 
In der Halbzeit wurden dann nochmals jedem Spieler seine Aufgabe erklärt und nach besserer Umsetzung fielen dann auch die nötigen Tore und letztlich konnte die Mannschaft zum Schluss hin auch in dieser Höhe verdienten Sieg einfahren.
 
Erkenntnis: Das Spiel beginnt nicht erst in der zweiten Halbzeit 
 
JSG Obere Salzböde - TSV Steinbach
 
Nach einer mehr als schwierigen Vorbereitung auf unser 1 Spiel in der Liga konnten wir mit einer "Rumpftruppe" den 1 Sieg einfahren.Hier zeigte sich das die nachrückenden Spieler die Verletzten oder aus anderen Gründen fehlenden Spieler mehr als ersetzten. In einem von beiden Mannschaften temporeich und kampfbetont geführten Spiel konnten wir die entscheidenden spielerischen Akzente setzen und die beiden Tore durch Maurice Braun und Tim Kuester erzielen.
 
Auch unser junger Torwart Simon Jaworek wusste zu überzeugen.Obwohl er beim späten Gegentreffer etwas unglücklich aussah machte er durch sein gutes Auftreten im ganzen Spiel dies mehr als wett.Auch andere stellten sich auf ungewohnten Positionen in den Dienst der Mannschaft. Beispielhaft ist hier Fynn Otto zu erwähnen der nach dem Ausscheiden eines Verteidigers sofort dessen Position übernahm. Allgemein zeigte die Mannschaft ein ansprechendes Spiel mit guten Ansätzen. Es gilt nun die vorhandenen Möglichkeiten  noch mehr ins Spiel mit einzubeziehen, so das wir hoffen das wir noch viel Spaß an dieser Mannschaft haben werden.
 
(Bericht: Holger Lehn)

 

Bittere Niederlage nach großem Spiel unserer B Jugend

Unsere B-Jugend verlor am 08.11.2017 ihr erstes Spiel im Hessenpokal. Zu Gast auf dem Sportplatz am Waldessaum war die Verbandsligamannschaft der SG Waldsolms. Der TSV ging hoch motiviert in die Begegnung. Nach einer nervösen Anfangsphase spielten unsere Jungs konzentriert auf das Tor des Gegners.Bemerkenswert war die spielerische Überlegenheit des TSV, der mit schnellem und einfachem Passspiel zu einigen Torchancen kam, diese aber nicht konsequent nutzen konnte. Waldsolms wirkte sehr nervös und versucht oft über lange Bälle zum Erfolg zu kommen, ein Unterschied von zwei Spielklassen war nicht zu

In der 35. Minute schlug Waldsolms wieder einen langen Ball in unsere Hälfte, im direkten Duell zwischen dem Angreifer und unserm Keeper, spielte Yanneck Archinal den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand. Darauf entschied der Schiedsrichter auf Freistoß und rote Karte für Yanneck. Als neuer Torwart wurde John Louis Schwehn eingewechselt und wir musste auf Fynn-Malte Otto, unseren Stürmer, verzichten. In der Pause schwor sich unser Team auf die zweiten 40 Minuten ein, wir wollten auf keinen Fall aufgeben, auch wenn jetzt alles gegen uns sprach.

Waldsolms kam zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht richtig ins Spiel, die rote Karte weckte bei uns alle Kräfte und lähmte unseren Gegner, der noch unsicherer wirkte, als in der ersten Halbzeit. 30 Minuten waren wir in Unterzahl die bessere Mannschaft und ging in der 55. Minute durch ein sehenswertes Tor von Christopher Mesler verdient mit 1:0 in Führung. Allerdings wurde das Spiel für uns zu lange, ab der 70. Minute konnten wir unsere Überlegenheit nicht mehr aufrechterhalten, 35 Minuten mit 10 Spielern forderten ihren späten Tribut. Waldsolms nutzte seine eher zufälligen Möglichkeiten konsequent, Mikael Arslan (70.) und Julian Neitzsch (77. und 80.) trafen für die Gäste.

Vielen Dank an die ca. 100 Zuschauer und deren Unterstützung. Uns hat es Spaß gemacht euch ein so gutes Fußballspiel zu zeigen, auch wenn es am Ende nicht zur Überraschung gereicht hat. Aber Niederlagen sind ja dazu da, um daran zu wachsen.

Bittere Niederlage nach großem Spiel

Unsere B-Jugend verlor am 08.11.2017 ihr erstes Spiel im Hessenpokal. Zu Gast auf dem Sportplatz am Waldessaum war die Verbandsligamannschaft der SG Waldsolms. Der TSV ging hoch motiviert in die Begegnung. Nach einer nervösen Anfangsphase spielten unsere Jungs konzentriert auf das Tor des Gegners. Bemerkenswert war die spielerische Überlegenheit des TSV, der mit schnellem und einfachem Passspiel zu einigen Torchancen kam, diese aber nicht konsequent nutzen konnte. Waldsolms wirkte sehr nervös und versucht oft über lange Bälle zum Erfolg zu kommen, ein Unterschied von zwei Spielklassen war nicht zu erkennen.

In der 35. Minute schlug Waldsolms wieder einen langen Ball in unsere Hälfte, im direkten Duell zwischen dem Angreifer und unserm Keeper, spielte Yanneck Archinal den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand. Darauf entschied der Schiedsrichter auf Freistoß und rote Karte für Yanneck. Als neuer Torwart wurde John Louis Schwehn eingewechselt und wir musste auf Fynn-Malte Otto, unseren Stürmer, verzichten. In der Pause schwor sich unser Team auf die zweiten 40 Minuten ein, wir wollten auf keinen Fall aufgeben, auch wenn jetzt alles gegen uns sprach.

Waldsolms kam zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht richtig ins Spiel, die rote Karte weckte bei uns alle Kräfte und lähmte unseren Gegner, der noch unsicherer wirkte, als in der ersten Halbzeit. 30 Minuten waren wir in Unterzahl die bessere Mannschaft und ging in der 55. Minute durch ein sehenswertes Tor von Christopher Mesler verdient mit 1:0 in Führung. Allerdings wurde das Spiel für uns zu lange, ab der 70. Minute konnten wir unsere Überlegenheit nicht mehr aufrechterhalten, 35 Minuten mit 10 Spielern forderten ihren späten Tribut. Waldsolms nutzte seine eher zufälligen Möglichkeiten konsequent, Mikael Arslan (70.) und Julian Neitzsch (77.und 80.) trafen für die Gäste.

Vielen Dank an die ca. 100 Zuschauer und deren Unterstützung. Uns hat es Spaß gemacht euch ein so gutes Fußballspiel zu zeigen, auch wenn es am Ende nicht zur Überraschung gereicht hat. Aber Niederlagen sind ja dazu da, um daran zu wachsen.

B-Jugend Kreispokalsieger

Nachdem in der laufenden Runde unsere Mannschaft nicht immer ihr Potential abgerufen hat, sollte im Finale alles passen. Von Anfang an gingen die Jungs hochkonzentriert zu Werke und ließen keine Zweifel aufkommen, wer am Ende als Sieger den Platz verlassen sollte! Nach kurzem abtasten - immerhin spielt der Gegner JFV FC Aar in der Gruppenliga Gießen / Marburg - legten unsere Jungs Ihre Nervosität schnell ab und setzen die ersten spielerischen Akzente. Die ersten Versuche waren noch Distanzschüsse durch Elias Jungwirth und Hüdaverdi Kavak, die das Tor noch verfehlten. In der 30. Minute war es dann aber Mikael Hermanni, der auf der rechten Seite sich in den Strafraum "trippelte" und denn Ball auf Hüdaverdi legte, der dann keine Mühe mehr hatte, denn Ball im Tor unter zu bringen. Aar versuchte häufig mit langen Bällen zu operieren, konnte damit aber keine Gefahr ausstrahlen. Lediglich durch Standardsituationen konnte der Gegner immer wieder gefährlich in den Sechzehner kommen; Torabschlüsse blieben aber Mangelware. Die größte Chance für die Gäste resultierte dann auch aus einem Freistoß, diese konnte aber Yanneck Archinal glänzend parieren und zur Ecke lenken. Mit dem 1 : 0 ging es in die Kabine.

Die Halbzeitansprache von Trainer Eckhard "Ecki" Vofrei viel ob des guten Spielverlaufes recht kurz aus. Mit der Ansage "Jungs, wenn Ihr heute zu Null spielt, reicht das zum Sieg" schickte er die Mannschaft wieder auf das Feld.

Auch in Halbzeit Zwei war unsere Jugend Herr auf dem Platz - Hinten stand unsere Defensivabteilung sicher und nach vorne wussten wir spielerisch zu überzeugen. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten (46. / 47. Minute) durch Fynn-Malte Otto und unserem Vize-Captain Jishan Hossain (Jonathan Kumst fehlte verletzt) stellte die Mannschaft die Weichen auf Sieg. Aar erholte sich davon nicht mehr und versuchte vergeblich weiter mit langen Bällen ans Ziel zu kommen - aber wie in der ersten Halbzeit gab es kein durchkommen. In der 75. Minute machte Angelo Gabriel mit seinem Tor zum 4:0 den Sack zu. Mit diesem Ergebnis endete ein über weite Strecken gutes B Jugendfinale auch in dieser Höhe verdient!

Weiter geht es am 8.11. im Hessenpokal - der Gegner hierzu wird noch ausgelost!

B Jugend spielt im Hessenpokal

Zum ersten Mal überhaupt tritt eine Jugendmannschaft der JSG Kalteiche / TSV Steinbach im Hessenpokal an. Möglich wurde dies durch den Kreispokalsieg im Kreis Dillenburg und gleichzeitig einer Änderung im Pokalspielmodus. Gab es im letzten Jahr noch den Regionalpokal, durch den man sich für den Hessenpokal qualifizieren konnte, so geht es aufgrund der Änderung seit dieser Saison direkt um den Hessenpokal.

Am morgigen Mittwoch 08.11.2017 trifft die Mannschaft um Co-Spielführer Jishan Hossain auf den Verbandsligisten der SG Waldsolms. Anstoß auf dem Kunsrasenplatz auf der Kalteiche ist um 19:00 Uhr. Hierzu viel Erfolg an unser Team.

Wir würden uns für dieses Spiel viel Unterstützung aus der Region wünschen.

Anmeldung

Follow us: