Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

traegervereine



3x Pokal - 3x Spannung - 3x Elfmeterschiessen = 2x FINALE

Am gestrigen Pokaltag ging es für unsere Spieler der D, C und A Jugend um den Einzug in das Finale des Kreispokals. Eines vorweg - mehr Spannung und Drama geht nicht!!!!!

Den Start machte unsere D Jugend bereits um 17 30 h beim Gruppenligakonkurrenten JVF FC Aar. Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnte Julian Spies in der 36. Minute unsere Farben in Führung schiessen. Als alle schon dachten das war es, konnte Phil Luca Betz in der letzten Minute der regulären Spielzeit den Ausgleich erzielen. Nach einer torlosen Verlängerung musste die Entscheidung im Siebenmeterschiessen fallen; hier konnte unser Team alle Schüsse zu Toren verwerten und ging als Sieger vom Platz.

Um 19 00 Uhr spielten dann C und A Jugend jeweils gegen die Klassenhöheren Teams aus Eschenburg. Die Gruppenligisten galten daher als Favoriten. In einer guten ersten Halbzeit stand es dann aber bei der C Jugend zur Überraschung aller nach 15 Minuten bereits 2:0 für den Kreisligisten; Torschützen Mussawi und Gassmann. Der Ausgleich in der 25. Minute fiel dann unglücklich durch einen abseitsverdächtigten Treffer und brachte Eschenburg zurück ins Spiel. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Pause erhöhte der Gast den Druck und kam dann folgerichtig zum Ausgleich.

Zu mehr hat es dann aber in der regulären Spielzeit nicht mehr gereicht, so dass es auch in diesem Spiel in die Verlängerung ging. Bereits nach einer Minute fiel schon das 3:2 für Eschenburg; aber bereits in der Folgeminute erziehlte Jeremias Gassmann mit seinem 2. Treffer den erneuten Ausgleich. Dieses Ergebnis brachte der Gastgeber über die Zeit und es folgte das Elfmeterschießen. Hier konnte dann der Gast alle seine 5 Elfmeter verwandeln und ging letztendlich knapp aber verdient als Sieger vom Platz.

Unsere A Jugend machte es Anfangs noch besser; in einem guten Spiel führte die Heimmannschaft zur Pause durch Treffer durch Mikael Hermanni, Finn Bedenbender und einem Eigentor bereits mit 3:0. Der Gast aus Eschenburg kam aber hochmotiviert aus der Pause und machte enormen Druck. Der Anschlusstreffer fiel leider aus Sicht der Gastgeber zu schnell und vor allem kurius; nachdem bei 4-5 Rettungsversuchen der Ball im Strafraum immer wieder dem Gegner auf die Füße fiel, nutzte letztendlich Luca Vogel den letzten Abpraller und markierte das 1:3 in der 48. Minute.

Das Tor gab dem Gast Aufwind und lähmte gleichzeitig unsere Jungs, denen fast nichts mehr gelang. Fehlendes Zweikampfverhalten und viele Abspielfehler sorgten für entsprechende Hemmung im Spielfluss und beflügelte die Eschenburger, die wieder an ihre Chance glaubte. Durch 2 Treffer in der 65. und 79. Spielminute konnten die Gruppenligisten dann das Spiel ausgleichen. In den letzten 10 Minuten gab es dann wieder Chancen für die Gastgeber, das Spiel doch noch zu unseren Gunsten zu entscheiden - es fielen aber keine Treffer mehr. 

Folgerichtig ging es am heutigen Tag auch im Dritten Spiel in die Verlängerung und nach dem diese torlos blieb auch in die dritte Entscheidung vom Punkt. Da unsere Jungs alle 5 Elfmeter sicher verwandelten und Marian Kring den 4. Elfer sensationell parieren konnte, war der Finaleinzug perfekt!

Wir gratulieren zuerst den tapferen Jungs der C Jugend, die eine respektable Leistung gegen einen guten Gruppenligisten zeigten und dann natürlich unseren beiden Finalteilnehmer.

Die Finalspiele finden am 29.09.2018 in Eisemroth statt; Anstoß bei der D Jugend ist um 11 00 Uhr und bei der A Jugend um 16 00 Uhr. Viel Erfolg den beiden TEAMS!

Anmeldung

Follow us: