Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

b-jugend



B-Junioren

Bittere Niederlage nach großem Spiel

Unsere B-Jugend verlor am 08.11.2017 ihr erstes Spiel im Hessenpokal. Zu Gast auf dem Sportplatz am Waldessaum war die Verbandsligamannschaft der SG Waldsolms. Der TSV ging hoch motiviert in die Begegnung. Nach einer nervösen Anfangsphase spielten unsere Jungs konzentriert auf das Tor des Gegners. Bemerkenswert war die spielerische Überlegenheit des TSV, der mit schnellem und einfachem Passspiel zu einigen Torchancen kam, diese aber nicht konsequent nutzen konnte. Waldsolms wirkte sehr nervös und versucht oft über lange Bälle zum Erfolg zu kommen, ein Unterschied von zwei Spielklassen war nicht zu erkennen.

In der 35. Minute schlug Waldsolms wieder einen langen Ball in unsere Hälfte, im direkten Duell zwischen dem Angreifer und unserm Keeper, spielte Yanneck Archinal den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand. Darauf entschied der Schiedsrichter auf Freistoß und rote Karte für Yanneck. Als neuer Torwart wurde John Louis Schwehn eingewechselt und wir musste auf Fynn-Malte Otto, unseren Stürmer, verzichten. In der Pause schwor sich unser Team auf die zweiten 40 Minuten ein, wir wollten auf keinen Fall aufgeben, auch wenn jetzt alles gegen uns sprach.

Waldsolms kam zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht richtig ins Spiel, die rote Karte weckte bei uns alle Kräfte und lähmte unseren Gegner, der noch unsicherer wirkte, als in der ersten Halbzeit. 30 Minuten waren wir in Unterzahl die bessere Mannschaft und ging in der 55. Minute durch ein sehenswertes Tor von Christopher Mesler verdient mit 1:0 in Führung. Allerdings wurde das Spiel für uns zu lange, ab der 70. Minute konnten wir unsere Überlegenheit nicht mehr aufrechterhalten, 35 Minuten mit 10 Spielern forderten ihren späten Tribut. Waldsolms nutzte seine eher zufälligen Möglichkeiten konsequent, Mikael Arslan (70.) und Julian Neitzsch (77.und 80.) trafen für die Gäste.

Vielen Dank an die ca. 100 Zuschauer und deren Unterstützung. Uns hat es Spaß gemacht euch ein so gutes Fußballspiel zu zeigen, auch wenn es am Ende nicht zur Überraschung gereicht hat. Aber Niederlagen sind ja dazu da, um daran zu wachsen.

B Jugend spielt im Hessenpokal

Zum ersten Mal überhaupt tritt eine Jugendmannschaft der JSG Kalteiche / TSV Steinbach im Hessenpokal an. Möglich wurde dies durch den Kreispokalsieg im Kreis Dillenburg und gleichzeitig einer Änderung im Pokalspielmodus. Gab es im letzten Jahr noch den Regionalpokal, durch den man sich für den Hessenpokal qualifizieren konnte, so geht es aufgrund der Änderung seit dieser Saison direkt um den Hessenpokal.

Am morgigen Mittwoch 08.11.2017 trifft die Mannschaft um Co-Spielführer Jishan Hossain auf den Verbandsligisten der SG Waldsolms. Anstoß auf dem Kunsrasenplatz auf der Kalteiche ist um 19:00 Uhr. Hierzu viel Erfolg an unser Team.

Wir würden uns für dieses Spiel viel Unterstützung aus der Region wünschen.

B-Jugend Kreispokalsieger

Nachdem in der laufenden Runde unsere Mannschaft nicht immer ihr Potential abgerufen hat, sollte im Finale alles passen. Von Anfang an gingen die Jungs hochkonzentriert zu Werke und ließen keine Zweifel aufkommen, wer am Ende als Sieger den Platz verlassen sollte! Nach kurzem abtasten - immerhin spielt der Gegner JFV FC Aar in der Gruppenliga Gießen / Marburg - legten unsere Jungs Ihre Nervosität schnell ab und setzen die ersten spielerischen Akzente. Die ersten Versuche waren noch Distanzschüsse durch Elias Jungwirth und Hüdaverdi Kavak, die das Tor noch verfehlten. In der 30. Minute war es dann aber Mikael Hermanni, der auf der rechten Seite sich in den Strafraum "trippelte" und denn Ball auf Hüdaverdi legte, der dann keine Mühe mehr hatte, denn Ball im Tor unter zu bringen. Aar versuchte häufig mit langen Bällen zu operieren, konnte damit aber keine Gefahr ausstrahlen. Lediglich durch Standardsituationen konnte der Gegner immer wieder gefährlich in den Sechzehner kommen; Torabschlüsse blieben aber Mangelware. Die größte Chance für die Gäste resultierte dann auch aus einem Freistoß, diese konnte aber Yanneck Archinal glänzend parieren und zur Ecke lenken. Mit dem 1 : 0 ging es in die Kabine.

Die Halbzeitansprache von Trainer Eckhard "Ecki" Vofrei viel ob des guten Spielverlaufes recht kurz aus. Mit der Ansage "Jungs, wenn Ihr heute zu Null spielt, reicht das zum Sieg" schickte er die Mannschaft wieder auf das Feld.

Auch in Halbzeit Zwei war unsere Jugend Herr auf dem Platz - Hinten stand unsere Defensivabteilung sicher und nach vorne wussten wir spielerisch zu überzeugen. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 2 Minuten (46. / 47. Minute) durch Fynn-Malte Otto und unserem Vize-Captain Jishan Hossain (Jonathan Kumst fehlte verletzt) stellte die Mannschaft die Weichen auf Sieg. Aar erholte sich davon nicht mehr und versuchte vergeblich weiter mit langen Bällen ans Ziel zu kommen - aber wie in der ersten Halbzeit gab es kein durchkommen. In der 75. Minute machte Angelo Gabriel mit seinem Tor zum 4:0 den Sack zu. Mit diesem Ergebnis endete ein über weite Strecken gutes B Jugendfinale auch in dieser Höhe verdient!

Weiter geht es am 8.11. im Hessenpokal - der Gegner hierzu wird noch ausgelost!

Finale im Kreispokal der B Junioren

Unsere B Jugend spielt im Kreispokal im Finale - Gegner am morgigen Samstag 21.10.2017 ist um 13:30 Uhr in Herbornseelbach eigentlich wie Immer der JFV FC Aar. Bereits 4x konnten sich unsere Jungs der Jahrgänge 2001/2000 für das Finale in der Vergangenheit qualifizieren. Der Gegner hieß immer Aar.

Einzig das erste Finale - seinerzeit 1. Jahr in der D Jugend - war eine klare Angelegenheit. Die Spiele danach waren immer spannend und ausgeglichen. Insgesamt ging es dann auch 3x in die Verlängerung mit anschließendem Elfmeterschiessen. Bei einem Sieg für unsere Jungs stehen zwei Siege für die Mannschaft des JFV FC Aar.

Auch in diesem Jahr hoffen wir auf ein tolles Spiel beider Mannschaften. Wir wünschen unserem Team viel Erfolg und würden uns über reichliche Unterstützung gerne freuen.

Archinal hält, Kalteiche jubelt ....... so lautete am 31.05.2014 die Schlagzeile

..... und auch am 27.09.2017 heißt es wieder:

Unsere B1 Jugend spielte am 27.09. um 19:00 h in Simmersbach gegen die JSG Eschenburg um den Einzug ins Kreispokal-Halbfinale. Beide Teams standen sich bereits eine Woche zuvor in Steinbach gegenüber; im Meisterschaftsspiel setzten sich die JSG aus Eschenburg in einem guten Spiel mit 2:0 durch. Unsere Jungs wollten sich unbedingt revanchieren und trafen angespannt und konzentriert in Simmersbach ein. Der Fokus wurde direkt auf die Vorbereitung des Spiels gelegt.

Weiterlesen: Archinal hält, Kalteiche jubelt ....... so lautete am 31.05.2014 die Schlagzeile

Elias J. schießt unsere B Jugend ins Finale, oho…

Unsere B1 hat den Einzug ins Kreispokalfinale (21.10.2017 um 13:30 h gegen den JFV FC Aar) perfekt gemacht. Am vergangenen Freitag gewannen unsere Jungs mit 1:0 in Niederscheld.  

(Auf dem Foto fehlt Christopher Mesler)

Nach 80 Minuten war der verdiente Sieg unter Dach und Fach, aber der Weg dorthin war von großer Nervosität geprägt. In der ersten Halbzeit spielte der TSV feldüberlegen und Niederscheld stand sehr tief. Das Plus an Ballbesitz konnten wir aber nicht wie gewünscht in Torchancen umsetzen, zudem war Niederscheld mit schnellem Konterspiel immer wieder gefährlich. Bezeichnend war ein Torschuss von Paul, der nach dem Motto „ich weiß nicht, wen ich anspielen soll“, aus gut 30 Meter auf das Tor abschloss. Der Ball senkte sich gefährlich Richtung langes Eck, fiel dann aber knapp dahinter auf das Netz. Immerhin versetzte diese Aktion das ganze Stadion in Staunen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der Pause haben wir uns gegenseitig ermutigt, dran zu bleiben und auf keinen Fall aufzugeben. Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen! 

Halbzeit zwei begann mit den gleichen Vorzeichen wie der erste Abschnitt. Bis sich Elias Jungwirth in der 51 Min. ein Herz fasste und von der linken Außenbahn mit Tempo in den Strafraum zog, zwei Gegenspieler mit einer Körpertäuschung aus dem Spiel nahm und mit einem halbhohen Schuss den guten Heimkeeper überwand.

Von außen erwarteten wir jetzt ein ruhigeres Spiel unserer Mannschaft, aber dem war nicht so. Niederscheld begann sofort, unser Tor massiv zu bedrängen und wir ließen uns davon auch noch in Hektik versetzen und wurden unnötig nervös. Dies gipfelte in einer ungewollten Kerze unseres Torwarts am Rande seines 16ers, die von der gegnerischen Offensive direkt auf unser Tor abgeschlossen wurde und genau unter der Querlatte eingeschlagen wäre, hätte Yanneck nicht im allerletzten Moment seine Finger noch am Ball gehabt und damit seinen Fehler wieder wettgemacht. Der Rest des Spiels war ein offener Schlagabtausch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Wille und Einsatz bestimmten die letzten Minuten mit dem besseren Ende für uns.  

Dank an die Fans, die uns an diesem Abend unterstütz haben und an den sehr guten Schiedsrichter Bali Hyseni, der während des Spiels nicht auffiel, aber alles im Griff hatte.  

Das Finale gegen Aar findet in Herbornseelbach statt und wir freuen uns natürlich über jede Unterstützung bei diesem Spiel.

Anmeldung

Follow us: