Slider Neutral 1024x400 D1_slider Slider Neutral 1024x400 Slider Neutral 1024x400 Kreispokalsieger B Jugend

b-jugend



Elias J. schießt unsere B Jugend ins Finale, oho…

Unsere B1 hat den Einzug ins Kreispokalfinale (21.10.2017 um 13:30 h gegen den JFV FC Aar) perfekt gemacht. Am vergangenen Freitag gewannen unsere Jungs mit 1:0 in Niederscheld.  

(Auf dem Foto fehlt Christopher Mesler)

Nach 80 Minuten war der verdiente Sieg unter Dach und Fach, aber der Weg dorthin war von großer Nervosität geprägt. In der ersten Halbzeit spielte der TSV feldüberlegen und Niederscheld stand sehr tief. Das Plus an Ballbesitz konnten wir aber nicht wie gewünscht in Torchancen umsetzen, zudem war Niederscheld mit schnellem Konterspiel immer wieder gefährlich. Bezeichnend war ein Torschuss von Paul, der nach dem Motto „ich weiß nicht, wen ich anspielen soll“, aus gut 30 Meter auf das Tor abschloss. Der Ball senkte sich gefährlich Richtung langes Eck, fiel dann aber knapp dahinter auf das Netz. Immerhin versetzte diese Aktion das ganze Stadion in Staunen. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der Pause haben wir uns gegenseitig ermutigt, dran zu bleiben und auf keinen Fall aufzugeben. Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen! 

Halbzeit zwei begann mit den gleichen Vorzeichen wie der erste Abschnitt. Bis sich Elias Jungwirth in der 51 Min. ein Herz fasste und von der linken Außenbahn mit Tempo in den Strafraum zog, zwei Gegenspieler mit einer Körpertäuschung aus dem Spiel nahm und mit einem halbhohen Schuss den guten Heimkeeper überwand.

Von außen erwarteten wir jetzt ein ruhigeres Spiel unserer Mannschaft, aber dem war nicht so. Niederscheld begann sofort, unser Tor massiv zu bedrängen und wir ließen uns davon auch noch in Hektik versetzen und wurden unnötig nervös. Dies gipfelte in einer ungewollten Kerze unseres Torwarts am Rande seines 16ers, die von der gegnerischen Offensive direkt auf unser Tor abgeschlossen wurde und genau unter der Querlatte eingeschlagen wäre, hätte Yanneck nicht im allerletzten Moment seine Finger noch am Ball gehabt und damit seinen Fehler wieder wettgemacht. Der Rest des Spiels war ein offener Schlagabtausch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Wille und Einsatz bestimmten die letzten Minuten mit dem besseren Ende für uns.  

Dank an die Fans, die uns an diesem Abend unterstütz haben und an den sehr guten Schiedsrichter Bali Hyseni, der während des Spiels nicht auffiel, aber alles im Griff hatte.  

Das Finale gegen Aar findet in Herbornseelbach statt und wir freuen uns natürlich über jede Unterstützung bei diesem Spiel.

Anmeldung

Follow us: